März 2020 - Wer fährt mit?


Verfasst am: 03.03.2020 19:06
JanaStefanie
Themenersteller
Dabei seit: 03.03.2020
Rauchfrei seit: 31 Tagen
Beiträge: 56
Hallo alle zusammen,

Ich habe gestern mit dem Rauchen aufgehört nach knapp 30 Jahren. Ich bin jetzt 45 und habe mit 16 mit dem Rauchen begonnen. Ich habe über die Jahre schon das eine oder andere Mal versucht, aufzuhören, immer ohne Erfolg. Ich war immer richtig süchtig, ich habe selbst dann noch geraucht, wenn ich krank war. Lange Reisen waren super nervig (und ich bin beruflich viel unterwegs), immer die Frage, wann kann ich wieder rauchen. Ich habe im Durchschnitt 15-20 Zigaretten am Tag geraucht. Es gab nur eine Handvoll Tage in all diesen 30 Jahren, an denen ich ohne die Zigaretten ausgekommen bin. Und dann war es immer eine Quälerei. Seit einigen Jahren merke ich nun aber, dass ich kurzatmiger werde, dass der Husten sich festsetzt, etc. Mit anderen Worten: Die gesundheitlichen Konsequenzen des Rauchens werden spürbar. Und ich habe Angst vor weiteren - durch das Rauchen verursachten - Erkrankungen. Also habe ich vor einigen Monaten die Entscheidung getroffen, zu versuchen, endgültig aufzuhören. Zunächst habe ich versucht, zu reduzieren, das hat immer nur ein paar Tage lang geklappt. Also habe ich gestern all meinen Mut zusammen genommen und einfach aufgehört. Mein Umfeld weiß Bescheid und unterstützt mich, so gut sie können.

Jetzt habe ich seit knapp 36 Stunden keine Zigarette mehr geraucht, worauf ich sehr stolz bin. Allerdings sind die körperlichen Entzugserscheinungen bei mir enorm (mir ist kalt, mir ist schwindlig, ich kann mich nicht konzentrieren und ich stehe irgendwie völlig neben mir, es fühlt sich so an, als ob ich Fieber hätte, was aber nicht der Fall ist), so dass mir ein bisschen Gesellschaft und Ablenkung sicher gut tut.

Daher: Wer fährt mit im März? Wie geht es euch damit?

Viele Grüße,

Stefanie
Verfasst am: 03.03.2020 19:35
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-christian
Rauchfrei-Lotse seit: 10/2017
Dabei seit: 01.01.2017
Rauchfrei seit: 1276 Tagen
Beiträge: 1091
Grüß Dich Stefanie.

Gern begleite ich Dich und deine Mitreisenden, auf den Weg in die Rauchfreiheit.
Zu deiner Entscheidung endlich ein rauchfreies Leben führen zu wollen und dem Nikotin den Kampf anzusagen, kann man Dir nur herzlich gratulieren. Angesichts deines täglichen Konsum, schlägst Dich richtig tapfer.gefuehle_smilie_0236.gif

Die Symtome die Du beschreibst stammen tatsächlich vom körperlichen Entzug. Schau doch mal auf deine täglich zu Dir genommene Flüssigkeitsmenge. Im allg. werden ca. 3 Liter pro Tag während des Entzuges empfohlen.
Schmöcker doch mal in den blauen und grünen Reiter. Hier findest Du jede Menge Tipps zur Unterstützung deines Rauchfrei-Projektes.

Außerdem kann ich Dir noch das Buch, "Nie wieder einen einzigen Zug" von Joel Spitzer, als pdf-Datei empfehlen. Keine Angst kostet nichts und ist für jedermann frei zugänglich.
http://whyquit.com/NWEEZ/NWEEZ!-Buch.pdf Ans Herz möchte ich Dir das Starterpaket legen, eine wirklich große Hilfe, gerade in der Anfangszeit. http://www.bzga.de/infomaterialien/foerderung-des-nichtrauchens/rauchfrei-startpaket/?bestell_bestellnummer=31350100

Wenn Du Lust hast, schau doch bei unseren Chat vorbei. (findet jeden Dienstag, in der Zeit von 20:00 bis 22:00 Uhr, statt)
Wie du siehst, ich habe es geschafft. Also schaffst Du es auch. Da bin ich ganz sicher.

lg
christian
Verfasst am: 03.03.2020 19:40
Baum68
Dabei seit: 23.05.2019
Rauchfrei seit: 335 Tagen
Beiträge: 462
Hallo Stefanie
Es finden sich bestimmt bald Gäste die mit fahren
Wenn du im Februar Zug schaust findest du Leute die ziemlich neu dabei sind.
Lies dich einfach mal in den verschiedenen Wohnzimmer ein wenn dir danach ist
Dein Körper leistet grad schwere Arbeit beim entgiften. Ich hatte extrem mit Schwindel zu kämpfen. Hatte immer Traubenzucker im der Nähe
Der wird schnell wieder abgebaut. Legt sich nicht auf die Hüften
Dauer ein paar Tage der körperliche Entzug
Damit du nicht alleine im Abteil bist lass ich dir mal den Kollegen da
teddy.png
Verfasst am: 03.03.2020 19:45
Tine2311
Dabei seit: 16.12.2019
Rauchfrei seit: 38 Tagen
Beiträge: 225
Großartig Stefanie, kaum da und schon einen Zug eröffnet


champagne.png gute Fahrt in die Rauchfreiheit
Verfasst am: 03.03.2020 19:51
JanaStefanie
Themenersteller
Dabei seit: 03.03.2020
Rauchfrei seit: 31 Tagen
Beiträge: 56
Lieber Baum68 und Lieber Christian,

Vielen Dank für die tollen Tipps und herzlichen Grüße. Man kann auf diesem Weg wirklich jede Unterstützung gebrauchen, denn es ist kein leichter.

Und ja, ich muss mehr trinken. Gestern habe ich die 3l pro Tag geschafft, heute nicht. Das Buch von Joel Spitzer werde ich jetzt gleich mal anfangen zu lesen, wobei ich mich über die letzten Wochen schon recht gut vorbereitet hatte. Ich habe Listen gemacht mit den Bedürfnissen, die durch das Rauchen erfüllt werden und was ich stattdessen tun könnte, ich habe mir Belohnungen überlegt, ich habe neue Verhaltensweisen ausprobiert, um Zigaretten zu ersetzen (selbst als ich noch rauchte). Nur mit diesen extremen körperlichen Problemen hatte ich nicht gerechnet. Ich konnte heute nicht arbeiten. Das ist nicht sonderlich dramatisch, mein Chef weiß Bescheid und unterstützt mich, aber es macht die Sache halt nicht einfacher.

Nochmal tausend Dank für eure Hilfe!!

Vielleicht steigen ja bald noch mehr neue Nichtraucher in den Zug ein.

Stefanie
Verfasst am: 03.03.2020 19:53
Mirimirimiri
Dabei seit: 03.03.2020
Rauchfrei seit: 31 Tagen
Beiträge: 30
Hallo Stefanie!

Ich hab gestern Abend am 2.3. meine letzte Zigarette geraucht und bin somit dabei!!
Verfasst am: 03.03.2020 19:54
JanaStefanie
Themenersteller
Dabei seit: 03.03.2020
Rauchfrei seit: 31 Tagen
Beiträge: 56
Danke Tine2311. Ich sehe, dass du seit 8 Tagen nicht mehr rauchst. Herzlichen Glückwunsch! 8 Tage kommt mir gerade eine seeeeehr lange Zeit vor icon_smile.gif
Verfasst am: 03.03.2020 19:55
JanaStefanie
Themenersteller
Dabei seit: 03.03.2020
Rauchfrei seit: 31 Tagen
Beiträge: 56
Yahooo, der erste Mitfahrer. Willkommen, Mirimirimiri. Wie geht es dir? Wie lange hast du vorher geraucht?
Verfasst am: 03.03.2020 20:08
Mirimirimiri
Dabei seit: 03.03.2020
Rauchfrei seit: 31 Tagen
Beiträge: 30
Huch, ich hatte eigentlich viel mehr geschrieben- keine Ahnung wo mein Text geblieben ist
Verfasst am: 03.03.2020 20:09
Mirimirimiri
Dabei seit: 03.03.2020
Rauchfrei seit: 31 Tagen
Beiträge: 30
Huch, ich hatte eigentlich viel mehr geschrieben- keine Ahnung wo mein Text geblieben ist
Verfasst am: 03.03.2020 20:10
Mirimirimiri
Dabei seit: 03.03.2020
Rauchfrei seit: 31 Tagen
Beiträge: 30
Woran liegt es denn, dass von mir immer nur eine Zeile erscheint! Liegt es vielleicht daran, dass ich von dem Handy schreibe?
Verfasst am: 03.03.2020 20:13
Baum68
Dabei seit: 23.05.2019
Rauchfrei seit: 335 Tagen
Beiträge: 462
Hast du Smileys vom Handy benutzt. Du darfst nur die Smileys vom Forum benutzen. Sind beim Handy unter dem Textfeld
Verfasst am: 03.03.2020 20:45
Nichte
Dabei seit: 03.03.2020
Beiträge: 2
Ich fahre gern mit
Verfasst am: 03.03.2020 20:46
Nichte
Dabei seit: 03.03.2020
Beiträge: 2
Bitte lasst mich auch einsteigen
Verfasst am: 03.03.2020 21:08
JanaStefanie
Themenersteller
Dabei seit: 03.03.2020
Rauchfrei seit: 31 Tagen
Beiträge: 56
Hallo Nichte, sehr gerne. Hast du schon aufgehört oder liegt dieser Schritt noch vor dir. Der März ist ja noch lang!
Verfasst am: 04.03.2020 05:52
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-andreas
Rauchfrei-Lotse seit: 08/2013
Dabei seit: 18.06.2013
Rauchfrei seit: 2481 Tagen
Beiträge: 7541
Na, da ist ja schon eine tolle Gruppe an Bord, es kommen bestimmt noch reichlich hinzu. In einer tollen Gemeinschaft macht es Doppel so viel Spaß aufzuhören, findet man doch immer einen, der einen auch auffängt.

Da der Link für das Starterpaket leider nicht funktionieren soll, füge ich mal einen anderen bei: http://www.rauchfrei-info.de/informieren/materialien/

Dann packe ich auch mal den Link für die Broschüre bei, die auch sehr gut ist: http://www.bzga.de/pdf.php?id=253e87a4d2e5ed98979066bc64837c80

Allen eine gute Fahrt Richtung rauchfreies Leben.

Viele Grüße

Andreas


[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 04.03.2020 um 05:53.]
Verfasst am: 04.03.2020 10:09
JanaStefanie
Themenersteller
Dabei seit: 03.03.2020
Rauchfrei seit: 31 Tagen
Beiträge: 56
Vielen Dank für die zusätzlichen Links, Andreas. Ich habe mir gerade die Broschüre durchgelesen und fand darin den Tipp, sich einen Strohhalm abzuschneiden und Luft zur rauchen (statt Nikotin), wenn das Verlangen zu groß wird, den Vorschlag fand ich großartig.

Heute ist Tag 3 für mich und ich merke, dass es mir körperlich ein bisschen besser geht (ich hatte unfassbar starke körperliche Entzugserscheinungen), Baum68 hatte Traubenzucker empfohlen, das hat geholfen. Ich werde heute zwar leider noch nicht arbeiten können, aber mir ist nicht mehr ganz so schwindlig. Dafür schreit jetzt das Nikotinmonster umso lauter: Ach, dir geht es besser! Na, dann kannst du ja auch eine Zigarette rauchen! Bislang bin ich standhaft. Drückt mir die Daumen!

Euch allen eine schönen Tag!

Stefanie
Verfasst am: 04.03.2020 10:50
Mille2013
Dabei seit: 01.01.2020
Rauchfrei seit: 92 Tagen
Beiträge: 60
Hallo ihr Märzzugfahrer,

ich sitze im Januarzug und dachte schau ich mal bei vorbei. Schaut doch auch mal im Januarzug vorbei und geht mal die ersten Nachrichten durch.

Da wird ihr feststellen, dass es uns Januarfahrer genauso gegangen ist wie euch. Mir ist bewußt, dass die ersten Sätze die ich geschrieben habe, euch momentan nichts bringen, außer das ihr denkt er hat es ja hinter sich und möchte Lob.

Dies ist definitiv nicht der Grund, weshalb ich euch schreibe. Uns Januarfahrer hat die Gemeinschaft, vorallem in den ersten Tagen, des Entzuges sehr geholfen. Ich habe jeden Tag sehr viel Zeit im Forum lesend und schreibend verbracht, um mich mit Leuten auszutauschen die den Nikotinteufel Nikotinteufelchen.pngNikotinteufelchen.pngNikotinteufelchen.pngselber kennen.

Die Schmachtattacken bzw. Entzugserscheinungen werden weniger, sind aber bei starken Abhängigen (bin selbst immer noch ein Nikotinjunkie und werde es auch für immer bleiben) noch lange präsent.

Mir persönlich, hat der Satz heute Rauchen wir nicht und morgen werden wir sehen sehr geholfen.

Wenn ich es bis hier her geschaftt habe und ich zählte bis jetzt nicht als sehr willensstark schafft ihr es auch.

Herzliche Grüße

Jürgen

Verfasst am: 04.03.2020 10:58
JanaStefanie
Themenersteller
Dabei seit: 03.03.2020
Rauchfrei seit: 31 Tagen
Beiträge: 56
Danke für die aufmunternden Worte, Jürgen! Und herzlichen Glückwunsch zu 63 rauchfreien Tagen.

Das wird meine Devise für heute und hoffentlich noch viele weitere Tage: Heute rauchen wir nicht! Danke.
Verfasst am: 04.03.2020 11:15
Naturalis1899
Dabei seit: 04.03.2020
Rauchfrei seit: 33 Tagen
Beiträge: 5
Hallo zsamn,

ich fahre im März mit euch mit. Ich habe am 29.02. um 15.00 Uhr aufgehört zu rauchen.
Heute ist also Tag 4. Gestern war der bisher härteste Tag. Ich hatte Stress auf Arbeit und alles ging drunter und drüber. Es war zum Verrücktwerden. Aber der Tag ging vorbei und ich bin einfach früher ins Bett gegangen.

Ich habe mir Lavendelkapseln gekauft, ich weiß nicht, warum ich es nicht früher zusammen mit der Nikotinabstinenz kombiniert habe: Bei mir wirkt es, ich bin nicht gereizt, auch nicht sonderlich nervöser als sonst - dafür schlucke ich statt der empfohlenen Tagesdosis von einer Kapsel alle zwei bis drei Stunden eine icon_biggrin.gif Mein gute Nacht Tee enthält auch Lavendel - es hilft mir einfach und ich muss es jetzt endlich schaffen:

Ich habe seit Herbst letzten Jahres Rauchhusten bekommen, ich kann einfach nicht mehr rauchen und ich weiß, dass es dieses Mal klappt; ich habe keine Zweifel.

Ich wünsche euch allen guten Mut und viel Erfolg!

Adam