April 2020 - wer fährt mit?


Verfasst am: 06.07.2020 20:33
anitajasmin
Dabei seit: 30.03.2020
Rauchfrei seit: 566 Tagen
Beiträge: 121
Danke dir kesieicon_razz.gif du bist ja auch schon so weit gekommenen...kannst auch Stolz auf dich seinicon_razz.gif Fühlst du dich auch um einiges besser ohne Qualm... ich meine so körperlich. Mir geht es wirklich besser. Natürlich denke ich auch noch an die Zigarette, aber langsam merke ich, das es nicht mehr so belastend ist. Ich habe mittlerweile wieder Lust etwas zu unternehmen. Am Anfang war das irgendwie nicht möglich, hatte immer Angst einen rauchen zu sehen und davor, das ich es nicht durchstehebanghead.gif Jetzt ist das zumindestens nicht mehr so wichtig für michund das zeigt mir, dass ich schon einen großen Schritt weiter gekommen bin. Ich wünsche dir noch einen schönen Abend balloonmix.gif
Verfasst am: 07.07.2020 20:13
Lesirma
Dabei seit: 10.12.2019
Rauchfrei seit: 674 Tagen
Beiträge: 1651
Lieber Chris,
dir Wohnzimmerlosem herzlichen Glückwunsch zur letzten zweistelligen Schnapszahl.
Ich gratuliere dir zu 99 rauchfreien Tagenballonsheart.pngfireworks.png

und dir Polipei,
herzlichen Glückwunsch zur siebten Schnapszahl,
zu 77 rauchfreien Tagenballonsheart.pngfireworks.png

Liebe Grüße
Lesirma und ihr Bücherhund
Verfasst am: 08.07.2020 08:37
Lesirma
Dabei seit: 10.12.2019
Rauchfrei seit: 674 Tagen
Beiträge: 1651
Lieber Chris,
auf die 99 folgt die Keksdose - 100 Tage in Rauchfreiheitballonsheart.pngflowerblue.pngflower.png

Dazu gratuliere ich dir ganz herzlich und wünsche dir, dass du auch in Zukunft durchhälst, dem Nicotin den Garaus machst und dich nicht von irgendeiner Einflüsterung in Versuchung führen lässt. Und die Versuchung bleibt, wie lange wir auch schon rauchfrei sind. Achtsamkeit bis ans Lebensende, auch wenn ich Ex-Raucher kenne, die sich kaum noch daran erinnern, dass sie diesem Laster einmal gefrönt haben.
Liebe Grüße
Lesirma
Verfasst am: 08.07.2020 21:38
Kesie
Dabei seit: 16.04.2020
Rauchfrei seit: 548 Tagen
Beiträge: 33
Hallo Chris,

Herzlichen Glückwunsch auch von mir!
balloons2.png
Hallo Anita,
ich freue mich für dich, dass es leichter wird! Ich merke auch, dass es mir körperlich besser geht. Der nervige Reizhusten ist weg, Magenprobleme werden besser und ich habe mehr Luft beim Fahrrad fahren, bilde ich mir zumindest ein. Seit letzter Woche fühle ich mich insgesamt besser und wieder wie ich selbst ( wurde auch langsam Mal Zeit, das war echt nicht mehr lustig). Einen Grillabend habe ich auch schon erfolgreich geschafft, der einzige Raucher, der dabei war, tat mir eigentlich ein bisschen leid.
Wir bleiben weiter stur und rauchen nicht!
Liebe Grüße, Kerstin
Verfasst am: 09.07.2020 21:19
Lesirma
Dabei seit: 10.12.2019
Rauchfrei seit: 674 Tagen
Beiträge: 1651
Hallo Tina,
herzlichen Glückwunsch zur letzten zweistelligen Schnapszahl, zu

99 rauchfreien Tagen.ballonsheart.pngfireworksblue.png
Und morgen kommt der Griff in die Keksdose.
Liebe Grüße
Lesirma
Verfasst am: 09.07.2020 21:39
Lesirma
Dabei seit: 10.12.2019
Rauchfrei seit: 674 Tagen
Beiträge: 1651
Liebe Kimba,
da du kein eigenes Wohnzimmer hast, gratuliere ich dir hier im April-Zug.#
Ganz herzlichen Glückwunsch zu

100 Tagen in Rauchfreiheitflowerblue.pngflower.pngflowers.png

Genieße dieses Gefühl, etwas geschafft zu haben, eine großartige Leistung. Belohne dich und feiere dich. Das hast du verdient.
Ganz liebe Grüße
Lesirma
Verfasst am: 09.07.2020 22:01
Kimba098
Dabei seit: 03.04.2020
Rauchfrei seit: 563 Tagen
Beiträge: 34
Vielen Dank Lesirma! Zuspruch tut grade total gut.
heart.png

100 Tage, oder gute 3 Monate. Kommt mir ganz komisch vor, dass das schon so lang her ist, vor allem, weil ich immer noch total mit dem Schmacht kämpfe und sich irgendwie nichts ändert, weder am Schmacht noch am Hunger noch am Gesamtbefinden. Frustrierend.

Aber ich hab nun grad 2 Wochen Ferien zu Hause gehabt und bin nicht rückfällig geworden (okay, hab 1.5 kg zugenommen derweil), also hoff ich, dass ich es auch weiterhin schaffe, stur zu bleiben, und vor allem hoff ich, dass es doch bald auch mal leichter wird.

Ich vermeide noch immer jeglichen Rauch, ich glaub, ich würd direkt kippen, wenn ich mit nem Raucher zu tun hätte, allein schon das Geräusch eines klickenden Feuerzeugs erzeugt umgehenden Schmacht (Wahnsinn, wie konditioniert man ist, wie ein Pawlowscher Hund). Aber Vermeiden geht ja nicht für immer, zumal meine Geschwister beide rauchen, und irgendwann trifft man sich ja mal. Und irgendwann will man auch mal das Büro wieder verlassen in der Pause. Es wär nun also echt Zeit, dass sich der elende Schmacht mal etwas verzieht...
Verfasst am: 10.07.2020 11:31
anitajasmin
Dabei seit: 30.03.2020
Rauchfrei seit: 566 Tagen
Beiträge: 121
Hey kimba, alles gute nachträglich zu 100 Tagen rauchfrei balloonmix.gif ich kann es total nachvollziehen wie du dich fühlst. Du musst wirklich stur bleiben, es ist hart, aber es lohnt sich. Bei mir wird es langsam wirklich besser, aber ich habe natürlich auch noch Tage, da denke ich... Jetzt eine Zigarette rauchen.. ganz heimlich... bringt aber nichts... würde mich nur selbst belügen. Wir müssen stark bleiben und jeden Tag aufs neue sagen.. heute rauchen wir nicht. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. Lg Anita butterfly.gif
Verfasst am: 10.07.2020 11:35
anitajasmin
Dabei seit: 30.03.2020
Rauchfrei seit: 566 Tagen
Beiträge: 121
Lieber Chris, auch dir alles Gute nachträglich zu 100 Tagen rauchfrei icon_smile.gif mach weiter so flowers.png und auch dir ein schönes Wochenende Taenzerin.gif liebe Grüße Anita
Verfasst am: 10.07.2020 17:51
Bordeauxlover
Dabei seit: 24.01.2020
Rauchfrei seit: 636 Tagen
Beiträge: 1519
Liebe Tina ohne eigenes Wohnzimmer,

herzlichen Glückwunsch zu tollen 100 Tagen Rauchfreiheit! Willkommen in der Keksdose. Gönn Dir was Schönes!

Liebe Grüße
Arminfireworks.pngchampballoongift.pngcongratchamp.gif
Verfasst am: 10.07.2020 21:56
Gaby60
Dabei seit: 30.06.2019
Rauchfrei seit: 853 Tagen
Beiträge: 1525
Liebe C.R. 62
fireworks.png
Herzlichen Glückwunsch zum Erreichen der Keksdose

100 Tage rauchfrei SUPER LEISTUNGcongratchamp.gif

Wünsche dir ein schönes sonniges Wochenende
rose.gifsun.gif
Liebe Grüße Gaby
Verfasst am: 11.07.2020 08:59
ChrisCullen
Themenersteller
Dabei seit: 30.03.2020
Rauchfrei seit: 564 Tagen
Beiträge: 68
Hallo Zusammen!

herzlichen Dank für die vielen Glückwünsche zum Erreichen der 100 Tage Schwelle!
Ich hatte gar nicht dran gedacht icon_biggrin.gif

Da werden jetzt ja in diesem Zug hoffentlich noch ganz viele diese 100 Tage Rauchstop erreichen.
Würde mich freuen, von jedem hier zu lesen der das geschafft hat.

Mir gehts im Grunde ganz gut mit dem Rauchstop. Es gibt Tage da fällt es mir gar nicht auf, da denke ich überhaupt nicht mehr dran. Dann wiederum gibts welche da ist es plötzlich verdammt schwer und ich hänge mich irgendwie durch von einem Schmacht Anfall zum nächsten. Da ist es fast wie in der ersten Woche. Ich habe leider keine Ahnung warum das so ist. Habe versucht herauszufinden warum ein Tag leichter ist und der andere wiederum nicht. Sehe keine Unterschiede im Tagesablauf, Ernährung was auch immer.

Nun ja. Jetzt freue mich mich auf die nächsten Meilensteine. Denke so 6 Monate ist dann schon richtig gut.
Ich bleibe jedenfalls dabei, dass ich heute keine rauchen werde.

LG,
Chris
Verfasst am: 11.07.2020 09:25
Bolando
Dabei seit: 14.09.2018
Rauchfrei seit: 1325 Tagen
Beiträge: 1909
Hallo Chris,
ja diese Wellen. Keiner weiß warum sie kommen und was man dagegen tun könnte außer, dass man sie eben aushält.
Wurde auch schon statistisch untersucht mit dem Ergebnis, dass sie existieren. Ein Diagramm für die ersten 12 Wochen zeigt die "Konkurenz" [Link wurde vom rauchfrei-team entfernt]
Mehr Info - ja,
mehr Nutzen - ?
meine Erfahrung -irgendwann geht das weg sun-2.png
Allen schönes Wochenende und viele Grüße icon_biggrin.gif
Verfasst am: 11.07.2020 09:35
ChrisCullen
Themenersteller
Dabei seit: 30.03.2020
Rauchfrei seit: 564 Tagen
Beiträge: 68
"Bolando" schrieb:

[Link wurde vom rauchfrei-team entfernt]



Leider funktioniert der Link bei mir nicht.

Wann waren die Wellen bei Dir weg?
Verfasst am: 11.07.2020 09:57
daufi
Dabei seit: 17.01.2014
Rauchfrei seit: 2838 Tagen
Beiträge: 6095
du musst nur das , jpg weg machen dann gehts



[Link wurde vom rauchfrei-team entfernt]


jetzt gehts ....


lg die daufi


Verfasst am: 11.07.2020 10:03
ChrisCullen
Themenersteller
Dabei seit: 30.03.2020
Rauchfrei seit: 564 Tagen
Beiträge: 68
Perfekt. Herzlichen Dank!

Na ja, die Kurve scheint bei mir noch etwas "welliger" zu sein. icon_biggrin.gif
Verfasst am: 11.07.2020 11:41
Pumphut
Dabei seit: 23.04.2020
Rauchfrei seit: 562 Tagen
Beiträge: 202
Hallo Zug, Heute melde ich mich mal im Zug, da Tina (C.R.62) kein Wohnzimmer hat . Auch sie hat ja heute schon einschneidende 101Tage auf dem Zähler. Und ja, es ist schon ein Unterschied, ob man wankelmütig oder zuversichtlich ist. Aber das ist auch eine Entwicklung, es ist ein Weg, man ist nicht sofort nicht mehr wankelmütig. Will sagen, die Gedanken an Zigaretten sind auch bei 100 Tagen noch der präsent. Aber das Bekämpfen wird immer einfacher. Und immer schön achtsam und stur bleiben , nicht nachlassen !
In diesem Sinne: HEUTE RAUCHEN WIR NICHT !
LG
Pumphut
Verfasst am: 11.07.2020 13:42
C.R.62
Dabei seit: 12.04.2020
Rauchfrei seit: 562 Tagen
Beiträge: 55
Hallo liebe Mitreisende,
Danke für eure netten Worte zu meinem 100. Nichtrauchertag.
Chris, Pumphut, und auch kurz zugestiegende Bordeauxlover,Lesmira, Bolando, Gabi aus dem Chat, Sulala und gibnichtauf Gabi, hoffe ich habe niemanden vergessen.
Ich freue mich hier zu sein und so viel Anteilnahme erfahren zu dürfen. Zu Hause und im Freundeskreis wird auch gelobt, gewundert und sich gefreut, aber hier hat man immer die Möglichkeit sich mit seinen Suchtgedanken, seinen körperlichen und psychischen Veränderungen zu jeder Zeit auszutauschen oder nur still zu lesen. Das gefällt mir.
Gruß bis dahin Tina
Verfasst am: 12.07.2020 19:57
Lesirma
Dabei seit: 10.12.2019
Rauchfrei seit: 674 Tagen
Beiträge: 1651
Liebe Kimba,
habe gerade deine Nachricht an mich entdeckt. Das fühle ich mit dir, noch immer Schmachter nach Zigaretten. Nach 100 Tagen sollte das eigentlich schon deutlich besser sein. Aber bei jedem ist der Entzug anders. Ich bin mir aber ziemlich sicher, irgendwann wird sich auch bei dir der innere Frieden einstellen. Ich denke an dich, schicke gute Energie und drücke Daumen auf Besserung.
Liebe Grüße
Lesirma
Verfasst am: 12.07.2020 22:35
C.R.62
Dabei seit: 12.04.2020
Rauchfrei seit: 562 Tagen
Beiträge: 55
Hallo Kimba,
Ich kann dich sehr gut verstehen.
Ich hatte schon mal für 9 Jahre mit dem Rauchen aufgehört. In der Anfangszeit quälte ich mich damals sehr. Gesellte mich gerne zu Rauchern, nur um ein wenig Qualm abzubekommen, beneidete häufig Raucher, die sich gedankenverloren einfach eine ansteckten. Nach ca. einem Jahr war der Spuk vorbei und ich hatte meine Ruhe als Nichtraucher gefunden. Dummerweise fing ich wieder an, eben nach 9 Jahren. Nun qualmte ich wieder wie früher meine 12 Kippen am Tag( (war in etwa immer meine Kippenration) und das weitere 9 Jahre bis zum 01 04 20. Ich hörte spontan auf, weil mir das Rauchen gesundheitlich nicht mehr bekam. Und : nun fiel es mir verhältnismäßig leicht. Ich habe hin und wieder starkes Verlangen eine zu rauchen , aber ich habe nicht mehr das Gefühl etwas Besonderes aufzugeben zu haben. Im Gegenteil, ich hatte die Zigos auch zu meiner rauchenden Zeit häufig als ein Übel empfunden. Habe z. B. bei Kopfschmerzen und Erkältungen trotzdem geraucht, auf Radtouren in der Hitze gequalmt, obwohl ich anschließend kaum mehr fahren konnte oder habe geraucht ,obwohl ich schon aus Luftmangel würgen musste. Also das Bild meines Nikofreundes kippte schon häufiger mal.
Ich denke, bei mir spielt das Alter eine große Rolle. Jetzt , bin 62 Jahre alt und rauche seit meinem 15 Lebensjahr, wo das Rauchen gesundheitlich nicht mehr so einfach zu verkraften ist, fällt mir das Aufhören viel leichter, aber ich bereue tierisch, damals wieder angefangen zu haben. Irgendwann geht einem schon die Anzahl der Raucherjahre und dem, was einem noch bleibt durch den Kopf. Versuch am Ball zu bleiben, du kannst ohne Kippen nur gewinnen und die Qual hört irgentwann auf.
Gruß Tina