Maikäfer-Zug Mai 2020: Nur für Heute rauchfrei


Verfasst am: 19.01.2021 09:12
susisorglos1506
Dabei seit: 06.05.2020
Rauchfrei seit: 270 Tagen
Beiträge: 49
Guten Morgen ihr Lieben!

Ich sitze noch im Maikäfer 2020 Zug.... hin und wieder denke ich: "och, so eine Zigarette wäre mal was..." und dann merke ich aber, dass das Quatsch ist. Und, ich weiß genau, wie es mit in den ersten Tagen mit dem Entzug gegangen ist. Das möchte ich eigentlich nicht mehr....

Habt eine tolle Woche und bleibt alle gesund!
Verfasst am: 19.01.2021 10:00
Claudia8
Dabei seit: 13.09.2019
Rauchfrei seit: 268 Tagen
Beiträge: 43
Hallo liebe Maikäfer,

auch ich sitze noch im Zug. Meistens geht es mir richtig gut mit der Rauchfreiheit. Ich werde von Monat zu Monat aktiver, Kurzatmigkeit kenn ich nicht mehr - diese Tatsachen machen einfach Spaß! icon_smile.gif

Gerade in den letzten Wochen hatte ich aber doch öfter wieder Gedanken und "Lust" auf eine Zigarette. Vor allem Situationen/Menschen/Orte, die ich in meiner bisherigen Rauchfrei-Karriere noch nicht erlebt habe, rufen ein teils großes Verlangen nach einer Zigarette hervor. Fand ich richtig krass und hat mich doch erschreckt.

Nach der herrlichen Schlemmerei in der Weihnachtszeit hab ich nun beschlossen, meine Ernährung langfristig umzustellen, um noch fitter zu werden und in der Hoffnung ein paar Kilos abzunehmen.
Heute ist Tag 2 und das Gedankenkarrussel und die Ausreden und Beschwichtungsversuche in meinem Kopf ähneln sehr stark dem Muster, als ich zu rauchen aufgehört habe... ("So schlimm ist es doch nicht", "Ein Stück Kuchen hat noch niemanden umgebracht", "Jetzt hab ich mittags nur Gemüse gegessen, da kann ich doch jetzt ein wenig mehr essen." ....)

Ich hoffe, euch geht´s gut und dass noch viele mit dabei sind.

Liebe Grüße,
Claudia
Verfasst am: 20.01.2021 15:29
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-andrea
Themenersteller
Dabei seit: 16.08.2011
Rauchfrei seit: 3460 Tagen
Beiträge: 6959
Hallo liebe Maikäfer,

das ist ja schön, dass einige sich noch melden hier. Ihr marschiert tapfer auf euer erstes Jahr zu, dann gibts im Frühling, im Mai ne richtig schöne Party! Heute habe ich die erstem Meisen läuten hören, also es ist absehbar, dass der Winter (meteorologisch) "bald" vorbei ist.

@Christian:
Diese Lust, mal eine zu rauchen, kam bei mir auch im späteren ersten Jahr, hoch. Und das war ja von Anfang an neben der Morgenzigarette die Schwierigste: die Stresszigarette. Doch du meisterst sie so klasse mit Meditation, super! Und die Gedanken daran sind ganz normal. Was außer Meditation könnte dir denn noch helfen?

@susisorglos:
Das ist auch meine Strategie gewesen: den Entzug möchte ich nicht noch einmal durchmachen zu denken wenn Schmachter auftreten. Was genau war denn so schlimm bei deinem Entzug? Und wie steht es mit Belohnungen für dich, möglichst sinnlichen? Und was hat sich alles bei dir verbessert im letzten knappen Dreiviertel Jahr?

@Claudia8
Soso, Spaß an der Langatmigkeit und überhaupt an deinem aktiv Sein hast du, woher das nur kommt?!?icon_lol.gif
Deine Gedanken bei noch nicht rauchfrei erlebten Situationen müssen dich nicht arg erschrecken, aber dass sie es tun, finde ich sogar hilfreich: Das sagt nämlich über dich, dass du deine Rauchfreiheit für sehr wichtig nimmst und unbedingt dabei bleiben möchtest. Was könnte dir denn in diesen Schreckmomenten helfen? Mir hat lange Zeit z.B. ein Notfallkärtchen geholfen, das ich immer bei mir hatte. Was könnte da drauf stehen bei dir? Zu unserem Forumsmotto erst rauchfrei dann rauchfrei gibt es übrigens ein Gruppenwohnzimmer. Vielleicht magst du dazu stoßen? http://www.rauchfrei-info.de/community/forum/?tx_mmforum_pi1%5Baction%5D=list_post&tx_mmforum_pi1%5Btid%5D=9277

Jetzt wünsche ich noch allen Maikäfern ein gutes Jahr und Leichtigkeit gepaart mit Aufpassen beim rauchfrei leben.

Herzliche Grüße an alle Maikäfer
Andrea







[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 20.01.2021 um 15:40.]
Verfasst am: 21.01.2021 10:27
Claudia8
Dabei seit: 13.09.2019
Rauchfrei seit: 268 Tagen
Beiträge: 43
Was mir in diesen Momenten helfen kann? Gute Frage ...
Derzeit ist das Bewusstsein, dass nur 1 Zigarette zum Rückfall führt, groß genug, um nicht hinzugreifen. Auch das "Mantra":
Ich bin Nichtraucher. Ein Nichtraucher würde nie auf die Idee kommen, auch nur einen Zug von einer Zigarette zu nehmen! Stinkt, ahmt Ersticken nach, sieht bescheuert aus!,

hilft mir gut. Vielleicht schreib ich mir das wirklich auf einen Zettel.
Danke für den Tipp.

Danke auch für den bauchfrei Link.