Der Januar-Zug. Rauchfrei ins Jahr 2021


Verfasst am: 04.05.2021 17:11
Rainer1956
Dabei seit: 05.04.2021
Rauchfrei seit: 287 Tagen
Beiträge: 0
"Paolaxberg" schrieb:

Nee Ihr habt super

123

Jubiläum...Oder?

Man da hab ich aber auch was angerichtet. Den Grund für das Zurücksetzen kannst du oben nachlesen. Die 123 sind schon echt. Dieses Jahr keine geraucht . Alles andere wäre Selbstbetrug. Reinhard

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 04.05.2021 um 17:12.]
Verfasst am: 04.05.2021 17:20
Paolaxberg
Dabei seit: 02.01.2021
Rauchfrei seit: 149 Tagen
Beiträge: 122
So ich hab jetzt pi mal Daumen meine Rauchtage abgezogen und das schöne Datum 12.02.2021 als Sstartdatum eingegeben
Riesengrinser.gifKaputtlachsmile.gifRiesengrinser.gif
bin schon ganz wirr wegen dem Datum
ABER : es lenkt mich ab und bringt mich zum lachen... immerhin
Verfasst am: 04.05.2021 17:25
Paolaxberg
Dabei seit: 02.01.2021
Rauchfrei seit: 149 Tagen
Beiträge: 122
Mensch super... Jubiläum... Ihr habt

123

Yeah Yippygefuehle_smilie_0236.gif
fireworks.pngfireworksblue.png

ich kann nicht anders, ich muss sowas feiernicon_redface.gifund mit Smileys kommentieren

ist einfach zuuuuuu Schööööön

Alles Liebe
Verfasst am: 04.05.2021 17:33
Rainer1956
Dabei seit: 05.04.2021
Rauchfrei seit: 287 Tagen
Beiträge: 0
Ich müsste mein Starttermin auch wieder auf den 1.1.korrigieren. Weiß aber nicht wie. Ich hoffe ich mach nicht wieder alle kirre hier icon_biggrin.gif
Verfasst am: 04.05.2021 18:28
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-meikel
Rauchfrei-Lotse seit: 10/2013
Dabei seit: 02.07.2013
Rauchfrei seit: 3016 Tagen
Beiträge: 3303
Hallo Sascha,

ich bin gerade über deinen Eintrag von gestern gestolpert. In Sachen 'Zigaretten zählen' gibt es aktuell eine coole Seite von (fast) ganz oben. Schau mal rein...icon_wink.gif

http://www.nutzedeinechance.de/

Lieben Gruß
Meikel
Verfasst am: 04.05.2021 22:13
Auerberg
Dabei seit: 25.01.2021
Rauchfrei seit: 282 Tagen
Beiträge: 30
Guten Abend in die Runde,
es ist ja richtig lebendig geworden in unserem Zug - cool icon_cool.gif
Und die Musik ist auch auf volle Lautstärke gedreht, in dem Wohnzimmer komme ich doch bald mal vorbei zum abrocken auf Muse oder so - ich denk mal drüber nach Paola!
Was die Zahlen angeht finde ich die Konzentration auf die nicht gerauchten eine super Idee - das wären bei mir in 4 Tagen schon fast 100 gewesen - erschreckend...
Ich hab auch immer noch eine App die mir diese Zahl anzeigt - mittlerweile über 3.000, das ist schon ekelhaft, wenn man sich das so vorstellt...
und in der Zeit bis zum Rückfall hast Du ja auch ziemlich viele nicht geraucht Sascha, von daher kannst Du Dir auf jeden Fall mitzählen. Und jede einzelne feiernfireworks.png
Grüße aus dem stürmischen Rheinland
Johanna
Verfasst am: 04.05.2021 22:45
Mointsje1920
Dabei seit: 16.01.2021
Rauchfrei seit: 287 Tagen
Beiträge: 333
Hallo Johanna,
ich finde unseren Zug auch echt so was von gut. Wir wälzen und wuppen Probleme, gehen offen miteinander um, beichten uns, helfen und unterstützen uns. Keine Ahnung, eventuell hab ich irgendwann eine Krise. Doch dann weiß ich, ich habe euch alle, euch 12 Dranbleibende. Sascha ist wieder da und Paola ist auch noch bei uns. So fahren wir weiter in unserem Zug.
Wir gehen so nach und nach den 5. Monat an! So sehen Sieger aus. Riesengrinser.gif
Verfasst am: 05.05.2021 19:08
feenzauber
Dabei seit: 25.05.2017
Rauchfrei seit: 1598 Tagen
Beiträge: 2306
Hallo ihr lieben icon_biggrin.gif

Sasacha, Du hast bereits wieder 5 Tage ohne Rauch... Das ist doch super... Glückwunsch fireworks.png

Ich hab auch immer noch eine App die mir diese Zahl anzeigt - mittlerweile über 3.000, das ist schon ekelhaft, wenn man sich das so vorstellt...


Auch ich habe immer noch so eine App auf meinem Handy. Auch nach dieser Zeit. Bei mir sind es 35881 (ungefähr 1560 Schachteln) die ich nicht geraucht habe... Riesengrinser.gif

Macht alle so weiter.. ihr seit super gefuehle_smilie_0236.gif

Ich wünsche Euch allen einen schönen Abend.

GGLG Manu
Verfasst am: 05.05.2021 19:50
Paolaxberg
Dabei seit: 02.01.2021
Rauchfrei seit: 149 Tagen
Beiträge: 122
meine Güte das sind Zahlen das glaubt man gar nicht
wieviel 1000e Zigaretten haben wir uns da angetan...schlimm

bin immer wieder am kämpfen... aber es geht. es ist nicht so schlimm wie im Januar aber leicht ist es nicht...
Na ja nicht dran denken und weiter

Bin froh wieder im Zug zu sitzen und nicht bei vollem Fahrtwind "hinterhergezogen" zu werden. So habe ich mich nämlich in etwa gefühlt im April.
Also ich lass die Fenster mal schön geschlossen und klammer mich fest in den Sitz.
lg
Verfasst am: 06.05.2021 13:43
Rainer1956
Dabei seit: 05.04.2021
Rauchfrei seit: 287 Tagen
Beiträge: 0
Hallo an alle. Die nicht gerauchten Zigaretten auf der einen Seite. Aber überlegt mal die fehlenden Steuern auf der anderen Seite und rechnet die mal hoch. Ich bekomme ja fast schon ein schlechtes Gewissen. Reinhard icon_cry.gificon_cry.gificon_cry.gificon_cry.gif

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 06.05.2021 um 13:45.]
Verfasst am: 06.05.2021 22:14
Auerberg
Dabei seit: 25.01.2021
Rauchfrei seit: 282 Tagen
Beiträge: 30
Reinhard - mein Mitleid mit unserem Finanzminister hält sich in sehr engen Grenzen Riesengrinser.gifRiesengrinser.gifRiesengrinser.gif
Verfasst am: 07.05.2021 13:04
Mointsje1920
Dabei seit: 16.01.2021
Rauchfrei seit: 287 Tagen
Beiträge: 333
Ich freu mich auch auf ein schönes sonniges Wochenende. Die Hängematte wird aufgehängt, wir werden Rad fahren und grillen - alle Vorteile der auf dem Land Lebenden werde ich ganz ohne Raucherei genießen.
Auch ich wünsche allen ein schönes Wochenende,
LG von der Ilona
Verfasst am: 07.05.2021 15:09
Rainer1956
Dabei seit: 05.04.2021
Rauchfrei seit: 287 Tagen
Beiträge: 0
In der Hoffnung das der Suchtkrüppel sich nicht meldet wünsche ich auch allerseits ein schönes Wochenende. Ansonsten werde ich trotzdem zwischendurch hier mal rein schauen. Reinhard
Verfasst am: 09.05.2021 21:15
Cupko
Dabei seit: 20.01.2021
Rauchfrei seit: 128 Tagen
Beiträge: 185
Ihr Lieben,
es ist passiert... bin gerade am Rauchen... Vielleicht schaffe ich den Absprung, weil ich weiss, dass Zigaretten Aerger und Stress nicht verbessern.
Wie reagiere ich in einer scheinbar aussichtslosen Situation ohne Zigaretten? Wie kann ich versuchen ruhig zu bleiben?
Ich hoffe auf Ideen und schicke liebe Gruesse
Sibila

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 09.05.2021 um 21:16.]
Verfasst am: 09.05.2021 21:22
Mimimaus44
Dabei seit: 28.12.2020
Rauchfrei seit: 265 Tagen
Beiträge: 21
Oh man. Es tut mir schrecklich leid.
Es muss eine wirklich belastende Situation gewesen sein.
Genau heute hatte ich diese auch. So schlimm gings mir noch nie.
Es war ein schon lang schwelender Streit mit der Nachbarin…. Heftig….ich dachte jetzt ist es soweit und ich muss rauchen. Mein Mann hat ja immer welche da….
Ich hab schlimm auf mich einreden müssen dass ich wegen der blöden Kuh jetzt nicht rückfällig werde und meinen Sohn enttäusche. Dann gings aber grad so.
Es tut mir echt leid für dich. Aber schmeiß sie nun wieder weg und richte deine Krone!!!‘
Das ist das wichtigste dass wir nicht aufgeben auch wenn man mal einen Fehler macht.
Verfasst am: 09.05.2021 21:28
Mimimaus44
Dabei seit: 28.12.2020
Rauchfrei seit: 265 Tagen
Beiträge: 21
Ach und zu Deine Frage „wie kann man ruhig bleiben“…
Ich könnt jetzt sagen tief durchatmen usw.
Aber bei mir hat das heute alles nicht mehr geholfen.
Ist es nicht aber egal? Dann ist man halt aufgeregt. Na und!
Ich sag mir das ist nun dann eben meine Natur.

banghead.gif

Mir hat der Gedanke geholfen, dass die Zigarette die Situation mit der Nachbarin nicht verbessert.
Und kurz ein paar Gründe noch reflektiert warum ich aufgehört hab.
Verfasst am: 09.05.2021 22:01
Cupko
Dabei seit: 20.01.2021
Rauchfrei seit: 128 Tagen
Beiträge: 185
Mimimaus,
du bist super!!! Genau das ist es bei mir auch: ein Nachbarschaftsstreit der schlimmsten Sorte. Toll, dass du standhaft geblieben bist!!! Ich glaube, ich schaffe den Absprung morgen = Kaffee ohne Zigarette. Danach treffe ich mich mit einer nicht mehr rauchenden Freundin. Du hast das Glueck, dass du einen Mann hast, ich war alleine. Ich war ueberfordert mit der Situation, dazu noch in einem anderen Land.
Verfasst am: 09.05.2021 22:23
Mimimaus44
Dabei seit: 28.12.2020
Rauchfrei seit: 265 Tagen
Beiträge: 21
Das Treffen mit der (nichtrauchenden) Freundin ist das beste was Du in der Situation tun kannst.
Sie wird dich stärken auch bezüglich des Nachbarschaftsproblems.
Vielleicht könnt ihr verabreden dass Du sie anrufst wenn Du wieder Deinen Nachbarn nicht aus dem Weg gehen konntest.
Ich war auch heute zu früh zu mutig und bin in die direkte Konfrontation gegangen.
Das mach ich jetzt nicht mehr. Es ist es nicht wert.
Mein Mann war mir allerdings keine große Hilfe.Er wollte da nicht lange drüber reden.
Musste es nun mit mir selbst ausmachen und hab beschlossen „ignore and proceed“…
Wir müssen lernen mit unserer berechtigten Erregung in solch Situationen zu leben bzw uns wieder dran zu gewöhnen.


Verfasst am: 09.05.2021 22:36
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotse-maik
Dabei seit: 29.01.2021
Rauchfrei seit: 833 Tagen
Beiträge: 35
Liebe Sibila,

versuche dich nicht zu sehr fertig zu machen und sehe diesen Ausrutscher auch als eine Chance für dich.
Rückschläge gehören zum Leben dazu und können deshalb auch beim Rauchstop hin und wieder vorkommen.
Du wirst ja selbst bemerkt haben, dass dir die Zigarette eigentlich nichts gebracht hat und sich die Situation durch die Zigarette nicht geändert hat.
Vielleicht hast du dich auch während der Zigarette, oder auch danach gefragt: ,,Wieso mache ich das eigentlich?,,
Wahrscheinlich wird dir die Zigarette auch keine Genuss verschafft haben.
Es gibt nur ein kleines Problem:

Dein Körper hat nun wieder ,,Stoff,, bekommen und das Nikotinmonster in dir ist erwacht.
Es wittert nun seine Chance dich wieder zum Raucher werden zu lassen.

Du stehst jetzt an einem wichtigen Punkt. Entweder du richtest deine Krone und gehst ab heute, oder morgen deinen Weg als Nichtraucher weiter ( immerhin hast du extrem starke 107 Tage auf der Uhr ) oder du lässt es zu, das dass Nikotinmonster die Kontrolle über dich zurückgewinnt und du wirst wieder zum Raucher.
Diese Entscheidung triffst du ganz alleine für dich.
Ich habe dir auch eine PN geschrieben und bin erreichbar.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft und Mut die richtige Entscheidung für dich und dein Leben zu treffen

Liebe Grüße sendet Maik



[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 09.05.2021 um 22:38.]
Verfasst am: 09.05.2021 22:40
Fleckle
Dabei seit: 09.01.2021
Rauchfrei seit: 75 Tagen
Beiträge: 54
Man, das tut mir leid Sibila, daß Du schwach geworden bist.
Und, fühlst Du Dich jetzt besser? Die Frage ist ernst gemeint.

Ich hatte bis gestern eine echt stabile Phase, in der ich zum ersten mal richtig froh gestimmt war und auch euphorisch, daß es doch immer besser wird und ich es tatsächlich schaffen kann, ohne Ziggis zu leben.
Jetzt habe ich aber zwei Tage hinter mir, in denen ich so oft dachte, wie schön es jetzt wäre, eine zu rauchen. Heute Abend ist es ganz schlimm! Ich bin wirklich kurz davor....

Ich habe vor 1,5 Wochen eine Jacke aus dem Schrank geholt (Übergangsjacke), die ich zuletzt im Herbst getragen hatte. Also reingeschlupft und gemerkt, da ist was größeres in der Jackentasche. Einmal dürft Ihr raten, was da raus kam. Eine fast volle Schachtel [Markenname vom rauchfrei-Team entfernt] rot!!! Ich dachte, ich seh nicht recht. Hätte ich gewusst (die letzten Wochen oder Monate), daß Zigaretten im Haus sind, hätte ich schon längst eine geraucht....
Ich hab dann überlegt, was ich machen soll. Irgendwie hab ich es als "Prüfung" angesehen. Also beschlossen, die Zigaretten bleiben da und ich versuche, mit ihnen zu leben. Seither sind sie in einem Schrank - unberührt bisher. Irgendwie nimmt es mir etwas den Druck, weil ich ja weiß, daß ich rauchen kann, wenn ich unbedingt will.
Andererseits ist es brandgefährlich, da ich heute Abend schon kurz davor war, eine anzuzünden.

Soll ich sie wegbringen? Was würdet Ihr tun?

Ach Mensch, ich war einfach ein leidenschaftlicher Raucher!!!

Gute Nacht banghead.gif