Augustzug 2021: zusammen stark


Verfasst am: 15.09.2021 01:01
°Eva°
Dabei seit: 29.05.2021
Rauchfrei seit: 42 Tagen
Beiträge: 65
Liebe Maxime,
ich drücke Dir die Daumen & wünsche Dir viel Kraft!!

@Tasami: aufstehen und weitermachen ist sicherlich die richtige Devise!

@ alle Mitfahrer: ich bin schwer beeindruckt wie gut ihr Euch im Zug haltet, die Fahrt und Aussicht zum Teil sogar genießt. Richtig gut!

@ me: ich hoffe sehr und arbeite daran, dass ich Euch erhalten bleibe. Das Nein Sagen erfordert soo viel Kraft. Bei mir im Haus gibt es einige Raucher und ich bin momentan so dermaßen platt, dass ich tatsächlich zwei Züge geraucht habe. Also keine ganze Zigarette, sondern wirklich nur zwei Züge als mir eine Zigarette angeboten wurde. Jetzt gilt es umso mehr wachsam zu bleiben und dem Projekt Nichtrauchen wieder deutlich mehr Priorität einzuräumen.
Also...ihr werdet wieder mehr von mir hören icon_wink.gif
Verfasst am: 15.09.2021 13:56
Fritzchen81
Dabei seit: 10.08.2021
Rauchfrei seit: 54 Tagen
Beiträge: 394
So heute habe ich 45 Tage rauchfrei, ich hatte auf der Arbeit noch eine Rauchersituation, der ich aber entspannt und gelassen entgegen sah, habe mich gut unterhalten mit Rauchern und es juckte mich nicht, das geraucht wurde, nun sitze ich wieder zu Hause und bin doch ganz froh keinen Raucher in Riechweite zumindest in meiner Wohnung zu haben.
Gruß Rudolf
Verfasst am: 15.09.2021 16:36
Tasami
Dabei seit: 15.08.2021
Rauchfrei seit: 4 Tagen
Beiträge: 21
"rauchfrei-lotse-meikel" schrieb:

Pssst...Tasami....ich komm nur kurz reingeflattert...im September-Express gibt es noch einen zauberhaften Fensterplatz, der ständig ruft: "TAASAAAMiiii ! Komm und nimm mich...!" Wollte nur bescheidsagen.

Grüße
Meikel Forum-Flüsterer
Smile_Umarmung.gif


Vielen Dank für die Motivation, damit hast du mich schon halb im Zug. Ich tue mich gerade echt schwer neu durchzustarten. In einem Moment ist der Teufel in mir sehr stark und bringt mich dazu eine neue Schachtel zu holen und dann fühl ich mich dreckig und stinkig. Dann mach ich Selbsthypnose/ Meditation zu Hause und denke jaaaaa und ein paar Stunden später ist dieser Suchtdrankg wieder da. Oh man ich hasse es. Am Montag habe ich ein OP zu der ich bereits rauchfrei sein wollte.
Verfasst am: 15.09.2021 16:42
Fritzchen81
Dabei seit: 10.08.2021
Rauchfrei seit: 54 Tagen
Beiträge: 394
Tasami, du schaffst das, war vor dem Absprung für mich auch so schwer. Irgendwann bekommst die Kurve.
Gruß Rudolf
Verfasst am: 15.09.2021 16:45
Mike21
Themenersteller
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 50 Tagen
Beiträge: 389
Ja Tasami,
dran bleiben! Es ist doch die richtige Entscheidung! Und du schaffst das auch.
Gruß Mike
Verfasst am: 15.09.2021 23:23
Bonadea
Dabei seit: 14.08.2016
Rauchfrei seit: 25 Tagen
Beiträge: 1444
Ich habe seit einigen Tagen fürchterlichen Juckreiz. Ist das noch von der Entgiftung? Kennt das jemand?
Das letzte Mal war es so schlimm in einer Schwangerschaft. Da war es Zinkmangel. Besteht da ein Zusammenhang zwischen Rauchen und Zinkmangel?

LG Marion

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.2021 um 23:24.]
Verfasst am: 15.09.2021 23:26
Susanneamel
Dabei seit: 22.08.2021
Rauchfrei seit: 35 Tagen
Beiträge: 7
"Fritzchen81" schrieb:

Hallo,

heute hatte ich noch ein demoralisierendes Gespräch mit einem Gruppenleiter auf der Arbeit, der auch aufgehört hat mit Rauchen, schon 2 Jahre ca.. Ich erzählte ihm, das ich mit Nikotinpflaster aufhöre und schon über 6 Wochen rauchfrei wäre. Da meinte er, da ich noch Nikotin zu mir nehme, wäre ich ja nicht rauchfrei. Und somit auch kein Nichtraucher. Außerdem würde ich mir ja selbst was vormachen, weil ich immer noch auf Nikotin wäre. Da standen noch zwei weitere Ex-Raucher, die meinten sie hätten wie der Gruppenleiter von heute auf morgen ohne Entzugserscheinungen einfach so aufgehört, sie bräuchten keine Nikotinpflaster oder Nikotinkaugummis. Der Gruppenleiter meinte noch für das Geld für die Nikotinpflaster, könne ich mir besser Zigaretten kaufen und weiterrauchen. Die drei wären ja so cool, daß sie ohne weiteres aufgehört hätten. Finde das sehr überheblich gegenüber anderen Nichtmehrrauchern, die zu kämpfen haben. Also laut der Meinung des Gruppenleiters wäre ich durch die Nikotinpflaster nicht von den Zigaretten ab, sondern wäre noch Raucher. Also so einen Bullshit auf einen Haufen habe ich noch nie gehört, der hat sich in keinster Weise mit dem Konzept Nikotinersatztherapie auseinandergesetzt. Aber dann noch so tun als wäre er der Fachmann.

Am Rande Heute bin 43 Tage rauchfrei.

Gruß Rudolf


Dieses Gespräch hatte ich Samstag mit einer Freundin auch der ich mitgeteilt habe das ich ja nun seit 3 Wochen nicht mehr rauche. Hsb aber halt gesagt das ich ja Pflaster benutze. Sie meinte dann das es Ja nur halbes aufhören wäre.
Naja ich lasse sie reden. Das sind für mich die raucher die es einen nicht richtig gönnen oder so.
Ich weiß das ich es nur so schaffen kann und das meine gesundheitliche Uhr auf 5 nach 12 steht.

Nehm dir das nicht zu Herzen. Die haben es ohne Hilfsmittel geschafft und wir schaffen es mit. Jeder wie er mag.
Verfasst am: 16.09.2021 00:33
Rauchfrei-Lotse
rauchfrei-lotsin-andrea
Dabei seit: 16.08.2011
Rauchfrei seit: 3700 Tagen
Beiträge: 7268
"Bonadea" schrieb:

Ich habe seit einigen Tagen fürchterlichen Juckreiz. Ist das noch von der Entgiftung? Kennt das jemand?
Das letzte Mal war es so schlimm in einer Schwangerschaft. Da war es Zinkmangel. Besteht da ein Zusammenhang zwischen Rauchen und Zinkmangel?

LG Marion


Liebe Marion,

deine Frage geht mir zu sehr in die medizinische Richtung als dass ich darauf profund antworten möchte / dürfte. Unter diesem Link der BZgA http://www.rauch-frei.info/informier-dich/lexikon/begriffe/z/zink.html findest du Aussagen. Ansonsten kannst du ja selbst kuckeln oder bei einem Apotheker/Arzt nachfragen. Zitat aus dem BZgA Lexikon:

"Cadmium (k), Blei (k) , Nickel (k), Zink in Batterien
Diese Metalle kennst du vielleicht als Inhaltsstoffe von Batterien. Außerdem werden sie in der Metallindustrie eingesetzt.

Das Schwermetall Cadmium und alle seine Verbindungen sind für den Menschen besonders gefährlich. Es ist als krebserregend und erbgutschädigend eingestuft. Cadmium wird mit dem Zigarettenrauch aufgenommen. Das Blut von Rauchern enthält drei- bis viermal soviel Cadmium wie das von Nichtrauchern. Aufgrund seiner langsamen Anreicherung in Leber, Niere und Lunge können organschädigende Konzentrationen im Körper erreicht werden.

Blei schädigt ebenfalls die Organe, die roten Blutkörperchen und auch noch das Nervensystem. Bei Kindern kann Blei zu Entwicklungsstörungen führen, die sich zum Beispiel in Verhaltens- und Aufmerksamkeitsstörungen äußern können.

Nickel kann unter anderem Allergien mit Entzündungen und Geschwülsten auslösen und die Empfindlichkeit gegenüber Atemwegsinfektionen erhöhen.

Zink ist zwar in geringen Mengen für viele Tiere, Pflanzen und den Menschen lebenswichtig, in größeren Dosen kann es aber eine Zinkvergiftung verursachen."


Mehrere User habe ich schon gelesen, die auch von starkem Juckreiz berichteten. Da kann eine Möglichkeit sein, dass die ausgeschiedenen Schadstoffe - unsere Haut ist ja das größte Ausscheidungsorgan - während des Entzugs und während der Entgiftung zu deinem starken Juckreiz führen. Ich selbst habe Phasen mit starkem Juckreiz, mein Hausarzt meinte, das kann sehr viele verschiedene Ursachen haben und hat mir ein Antiallergicum verschrieben. Ohne Besserung

Ich kann dir sonst keine Zitate liefern und sehe das bitte nicht als medizinische Auskunft an. Ich wünsche dir einfach gute Besserung und dass es bald von alleine vergeht.

Gute Nacht und Gute 24 Stunden
Andrea

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 16.09.2021 um 00:38.]
Verfasst am: 16.09.2021 03:01
Mogli112
Dabei seit: 16.09.2021
Beiträge: 1
Guten Morgen
ich kann mal wieder nicht schlafen.
habe mir jetzt den ersten tag sonntag ausgesucht um mit dem rauchen aufzuhoren.
Verfasst am: 16.09.2021 13:25
Fritzchen81
Dabei seit: 10.08.2021
Rauchfrei seit: 54 Tagen
Beiträge: 394
Ich bin heute bei 46 Tagen und freue mich auf die Blümchenwiese, bald, es geht mir gut, bis auf ab und zu die Leere, die ich noch bei der Arbeit habe, das was fehlt, aber auch das Überbrücke ich auch.

Gruß Rudolf
Verfasst am: 16.09.2021 13:42
Fritzchen81
Dabei seit: 10.08.2021
Rauchfrei seit: 54 Tagen
Beiträge: 394
Dieses Gespräch hatte ich Samstag mit einer Freundin auch der ich mitgeteilt habe das ich ja nun seit 3 Wochen nicht mehr rauche. Hsb aber halt gesagt das ich ja Pflaster benutze. Sie meinte dann das es Ja nur halbes aufhören wäre.
Naja ich lasse sie reden. Das sind für mich die raucher die es einen nicht richtig gönnen oder so.
Ich weiß das ich es nur so schaffen kann und das meine gesundheitliche Uhr auf 5 nach 12 steht.

Nehm dir das nicht zu Herzen. Die haben es ohne Hilfsmittel geschafft und wir schaffen es mit. Jeder wie er mag.


Vielen Dank, Susanneamel, inzwischen bin ich meinen Weg weitergegangen mit den Hilfsmitteln. Heute fragte mich ein anderer Raucher wie ich aufhören würde, sagte mit Nikotinpflaster und Nikotinkaugummis. Aber weiter sagte er nichts. Also manche scheine ich zu beeindrucken mit meinem Rauchstopp. Oder ich bringe die Raucher zum Nachdenken übers eigene Rauchverhalten.

Gruß Rudolf
Verfasst am: 16.09.2021 15:07
JuliWolke2021
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 10 Tagen
Beiträge: 307
sleep.png

Brauch was zur Aufmunterung im Sinne von wach werden und hab mir überlegt, hauste mal eine Frage in den trägen icon_cool.gif Augustzug.

Meint Ihr, dass einen nur das Nikotin an die Zigarette gerettet hat? Also wenn ich die Nikotinersatzmittel nehme, kommt bei mir nicht "Freude" auf. Falls Ihr versteht, was ich meine. icon_rolleyes.gif

Liebe Grüße
JuliRiesengrinser.gifWolke

Verfasst am: 16.09.2021 15:47
Mike21
Themenersteller
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 50 Tagen
Beiträge: 389
"JuliWolke2021" schrieb:


Meint Ihr, dass einen nur das Nikotin an die Zigarette gerettet hat? Also wenn ich die Nikotinersatzmittel nehme, kommt bei mir nicht "Freude" auf. Falls Ihr versteht, was ich meine. icon_rolleyes.gif


AAARRAARGH....Des war en lauter schreier...alle wieder wach?
Riesengrinser.gif
Also ich hab ja " nur" die Kaugummis genommen, da kam nicht das " Freudengefühl" wie beim rauchen. Wobei ich ja wußte warum ich jetzt Nikotin Kaugummis kaue und die Wirkung kam auch ganz anders wie beim rauchen. Ich hab die Dinger auch totgekaut! icon_eek.gificon_lol.gif und mir war schnell klar das des ne geile " Ersatzdroge" ist. Und da liegt der Hund ja begraben....is a en dabicher Spruch....aber ihr wisst was ich mein!
Also hab ich so schnell es ging damit aufgehört! Von den 30 gekauften hab ich noch 5............
Also nein ich glaub nicht das die Ersatzmittel die gleiche " Freude" auslösen wie Zigaretten und das Rauchritual
Gruß Mike
Verfasst am: 16.09.2021 16:15
JuliWolke2021
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 10 Tagen
Beiträge: 307
"JuliWolke2021" schrieb:


Meint Ihr, dass einen nur das Nikotin an die Zigarette gekettet hat?



gekettet meinte ich, sorry, Smartphone vomit2.gif

---------

Genau, neben der Tatsache, dass man mit Nikohilfsmitteln gesünder lebt, entzieht man sich zudem der Manipulation (Rauchen mache Freude) und man nimmt den etwas leichteren Weg weg vom Nikotin.

Das könnte man den Kritikern ja mal so erklären.

Lasst Euch nicht ärgern.

Liebe Grüße
JuliKaputtlachsmile.gifWolke


[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 16.09.2021 um 16:15.]
Verfasst am: 16.09.2021 16:21
Morgenlicht
Dabei seit: 30.07.2021
Rauchfrei seit: 42 Tagen
Beiträge: 166
Hallo Nadine,

Habe dich schon in deinem Wohnzimmer (?) Besucht und meine Meinung geschrieben.

Was die Kritiker betrifft, so haben die meistens nur dann eine Chance wenn man im Inneren an seinem eingeschlagenen weg zweifelt.

Also würde ich sagen, solange du keine wissenschaftliche Abhandlung über das Rauchen aufhören verfassen willst, musst du dir nur Gedanken darum machen, was dir gut.

Klar und Antworten auf blöde Sprüche braucht man immer in fast allen Lebenslagen.

Viel Erfolg weiterhin
sun-2.png
Das Morgenlicht
Verfasst am: 16.09.2021 16:29
JuliWolke2021
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 10 Tagen
Beiträge: 307
Es ging dabei nicht um mich, sondern wie man z. B. einer gute Freundin, wie im Zug erwähnt, die eigene Entscheidung erklären kann.

Ich selbst habe kein Problem damit.

Liebe Grüße
Juliicon_cool.gifWolke
Verfasst am: 16.09.2021 17:27
Morgenlicht
Dabei seit: 30.07.2021
Rauchfrei seit: 42 Tagen
Beiträge: 166
Uups dann ist das ein Missverständnis.

Tut mit leid!
Verfasst am: 16.09.2021 18:17
JuliWolke2021
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 10 Tagen
Beiträge: 307
Alles OK! Vllt. hab ich etwas missverständlich ausgedrückt.

War ja ne kleine Fragerunde von mir. icon_cool.gif

Bin noch unterwegs... kann nicht immer gleich antworten.

Liebe Grüße
JuliRiesengrinser.gifWolke

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 16.09.2021 um 18:19.]
Verfasst am: 16.09.2021 22:16
Christina.f
Dabei seit: 13.09.2019
Rauchfrei seit: 61 Tagen
Beiträge: 458
HDL Hab Euch lieb!

Also ich trenn mich demnäch von meinem Ehemann ,wie träge alles ist ,wird erst nach dem rauchstopp klar!
Lg Tina
Verfasst am: 16.09.2021 22:20
Christina.f
Dabei seit: 13.09.2019
Rauchfrei seit: 61 Tagen
Beiträge: 458
Man braucht keine Ersatzt Nikotin teile!!!!!!