Taeglich gruesst das Murmeltier


Verfasst am: 13.06.2018 17:23
Lu-ca
Themenersteller
Dabei seit: 26.04.2018
Rauchfrei seit: 80 Tagen
Beiträge: 150
Vielen Dank * 13* eine Lieblingszahl von mir icon_razz.gif

Was die Muedigkeit angeht: doch, sie zerrt jetzt langsam auch in meinem privatem Rahmen und ich war da bislang eher easy-going und hab mir da so viel Freiraum wie moeglich gegeben und einfach viel rumgeschlunzt.
In meinem Job ist es leider ein Problem, denn da muss ich ggf 150 % geben wenn abgefordert, da gibt es keinen anderen Weg.
Bin heute auch bei meinem Doc auf dem Land gewesen.Der kennt sich gut mit dem Thema aus, hat im Prinzip sehr aehnliches gesagt wie hier und andernorts schon mehrfach erwaehnt:
Das alles kann gut dauern, drei Monate, manches sechs Monate bis zu einem Jahr.Seine Erfahrung.Und Menschen sind bei dem Thema total unterschiedlich.
Ich hatte Augenringe heute , als ich da vorbei fuhr- hab ich eigentlich nie.Ich schlaf auch eigentlich immer eher wie Murmeltier icon_wink.gif Bei genauerem Nachfragen heute ist es jedoch in letzter Zeit nicht ganz so- ich wache doch oft nachts auf , traueme auch nie - vllt laesst meine Schlafqualitaet , gestoerte Schlafphasen, doch auch diese Muedigkeit tagsueber zusaetzlich zu.Und er hatte auch das Thema wie hier schon: Entspannung ist nicht gleich Entspannung -jo icon_rolleyes.gif War ja auch dort, weil ich etwas Sorge habe womoeglich in so eine depressive Phase abzugleiten.So wie zuletzt, so "geschafft" und muede kenn ich mich nicht- ohne weitere grosse sonstige Gefuehlsregung.
Jetzt habe ich noch so ein pflanzliches Mittelchen bekommen und ansonsten erst mal abwarten- wenn es nicht besser wird noch mal neu zusammensetzen.

Und gestern noch den Rat von hier umgesetzt icon_wink.gif Klein anfangen.
Bin losgelaufen und dachte mir- wennn es nur ein paar Meter sind, dann isses so.Besser als nix und bringt vllt Schwung.Ich war todmuede.Fuesse heben Schritt fuer Schritt fand ich schon....egal.Ich bin erstaunlich weit gekommen ! Total ohne Training, nur so der Schlaffi der letzten Wochen.Keine Pustigkeit, nix.
Das kann NUR am *rauchfrei-sein* liegen, das ist schon phaenomenal ! Haette ich so aus dem Stand zu Raucherzeiten nicht gepackt- obwohl ich da sonst immer in meinem Leben viel Sport gemacht habe und mir eingebildet, ich merke die Raucherei nicht.Gut, die Strecke war jetzt insgesamt natuerlich keine sportliche "leistung"icon_redface.gif- aber ein Anfang :- )


LG Luca penguin.gif

Verfasst am: 13.06.2018 18:36
K19
Dabei seit: 08.09.2017
Rauchfrei seit: 137 Tagen
Beiträge: 163
Liebe Luca,
was dein Doc dir gesagt hat, erleichtert dich hoffentlich etwas. Wie gut, dass du in dem jemandem hast, der sich damit etwas auskennt und der dich ein wenig kennt. Ich hatte mal einen ganz tollen Hausarzt, der sehr erfahren war und das gewisse Know-how hatte. Ihm konnte ich wirklich vertrauen und das war Gold wert. Leider ist der vor einer Weile in Ruhestand gegangen und ich habe seitdem nicht wieder so einen Arzt getroffen.

Ich kann gut nachvollziehen, was du über deinen Job schreibst. Gibt es denn da im Moment keine Möglichkeiten, ein bisschen kürzer (und wenn's nur ein bisschen ist) zu treten?

Ich bewundere dich, dass du gestern losgelaufen bist, obwohl du sooooo müde warst. Hast du währenddessen oder im Anschluss etwas Positives gefühlt? Wenn ja, und mag es noch so klein sein, ist das ein gutes Zeichen.
Und....so schwer es dir fällt.... überfordere dich nicht. ich weiß leider, wovon ich rede.icon_confused.gif

Liebe Grüße
K.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 13.06.2018 um 18:37.]
Verfasst am: 14.06.2018 08:30
Flotti
Dabei seit: 28.03.2018
Rauchfrei seit: 120 Tagen
Beiträge: 64
Hallo Luca,


Gratulation fireworks.png

14 Tage
das sind 2 mit eisernem Willen durchgehaltene Wochen.

Gut gemacht !!!

Weiter so

er icon_evil.gif bekommt keinen einzigen Tag mehr ab von uns

Liebe Grüße Flotti



[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.2018 um 08:30.]
Verfasst am: 14.06.2018 11:01
Uli43
Dabei seit: 29.01.2018
Rauchfrei seit: -11 Tagen
Beiträge: 6879
Liebe Luca!
congratchamp.gif 2 Wochen! congratchamp.gif
14 Tage hast du durchgehalten. Super!
Meine herzlichen Glückwünsche zu dieser Leistung.

Wie du siehst, renne ich hinter dir her.
Lass dich nicht einholen!
Drache_zum_Dampf_ablassen.gif
Viele Grüße
Uli

Verfasst am: 14.06.2018 12:56
Samchen
Dabei seit: 26.03.2018
Beiträge: 4
Hi Uli,

Siehste, 10 Tage, das ist so toll.

Mach bitte weiter, es wird immer leichter.

LG

Lonnie
Verfasst am: 14.06.2018 19:14
Asbachgirl
Dabei seit: 03.01.2018
Rauchfrei seit: 201 Tagen
Beiträge: 1370
Hallo liebe Luca!
Jetzt habe ich dir versehentlich in Ulis Wohnzimmer gratuliert, ich Schussel... icon_redface.gif Also, noch mal hier: Herzlichen Glückwunsch zu 14 Tagen Rauchfreiheit! icon_smile.gif Das ist doch schon was! Das schlimmste hast du schon hinter dir! Mach so stark und tapfer weiter! Riesengrinser.gif

flowerblue.png

Ich bin zur Zeit im Urlaub im Bayerischen Wald und lasse es mir gut gehen. icon_smile.gif Leider ist morgen schon unser letzter Tag... icon_frown.gif

Ein schönes Wochenende schon mal und
liebe Grüße Stefanie icon_smile.gif
Verfasst am: 18.06.2018 13:29
Old-Tuppes
Dabei seit: 16.01.2018
Rauchfrei seit: 244 Tagen
Beiträge: 1178
Liebe Luca,

volltägig bist du ja nun seit HeuteRiesengrinser.gif,. Ich bedanke mich ganz herzlich bei dir für deine Gratulation, die guten Wünsche und dein Kommen zum Griechen.

Ich hoffe doch sehr, dass die Ursache der momentanen Schlafstörung ermittelt werden kann. Warst du schon mal in einem Schlaflabor? Das könnte sehr aufschlussreich und hilfreich sein. Es muss also nicht immer auf den Rauchstopp zurückzuführen sein.

Viel Glück bei Ursachenfindung und Behebung

Lieben Gruß vom Old-Tuppes Herry



[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 18.06.2018 um 13:30.]
Verfasst am: 21.06.2018 12:00
Lu-ca
Themenersteller
Dabei seit: 26.04.2018
Rauchfrei seit: 80 Tagen
Beiträge: 150
Vielen Dank fuer eure lieben Wuensche !

So bin ich jetzt schon bei drei Wochen angekommen flower.png
Es ist alles auch ein bisschen besser geworden.Noch nicht durchschlagend anders, aber die Richtung stimmt icon_wink.gif
Was wirklich toll ist- ich zwing mich ja foermlich wenigstens ab und zu zu laufen- weil einfach weiter oft muede-
das Laufen dann ist aber gut und nach wie vor bin ich begeistert, wie sich das *rauchfrei-sein* auf die Kondition ausgewirkt hat :- )))
Bin die letzten Jahre zugunsten anderer Sportarten wenig gelaufen, witzigerweise kam die *Lust* darauf ueberhaupt erst wieder jetzt mit dem Rauchstopp.
Ansonsten bin ich derzeit leider mit sehr viel Arbeit & Co eingedeckt.
Als eine absolute Gefahr fuer mich bezueglich Verlangen nach Rauchen hat sich fuer mich etwas ganz deutlich herauskristallisiert.Wenn ich extrem muede bzw uebermuedet bin ( in dem Fall mal nicht "grundlos", sondern zB durch sehr viel Arbeit) muss ich aufpassen.Nicht mal wegen dann aufkommender Schmachtattacken ( die habe ich auch hin und wieder, dann aber in anderen Zusammenhaengen und deutlich abnehmend) , sondern weil ich dann, wenn in Reichweite von Glimmstaengeln- tatsaechlich so eine Art Automatismus entwickle.Ganz arg, davon habe ich hier ja schon berichtet, wird es in Kombination mit Alkohol und da reichen schon geringe Mengen.Da setzt mein Hirn aus, was ich ganz klar noch zur Kontrolle brauche icon_wink.gif Gefahr erkannt- Gefahr gebannt.Auf jeden Fall bin ich da sehr wachsam geworden.

Euch allen noch einen schoenen Tag butterflyflower.png

Luca





Verfasst am: 21.06.2018 12:15
Alma1977
Dabei seit: 11.03.2018
Rauchfrei seit: 201 Tagen
Beiträge: 565
Hallo liebe Luca!

Glückwunsch zu drei rauchfreien Wochen, das ist echt klasse!
Also zum Anstoßen nehmen wir dann Kiba, das ist sicher viel „ungefährlicher“ für uns, bläst das Hirn nicht aus....icon_wink.gif Cocktail_zum_Feiern.pngCocktail_zum_Feiern.png

Ich trinke auch derzeit nicht viel Alkohol, mir schmeckt es im Moment auch nicht so.....
Allerdings könnte ich auf Kaffee nicht verzichten, auch wenn der zur Zigarette immer super geschmeckt hat. Zum Glück konnte ich das quasi abkoppeln.....

Stur und stark Luca, wir machen weiter......Tanzende_Pinguine.png

LG, Alma
Verfasst am: 21.06.2018 20:19
Flotti
Dabei seit: 28.03.2018
Rauchfrei seit: 120 Tagen
Beiträge: 64
Hallo Luca,

herzliche Glückwünsche zu Deinen

geschafften 21 Tagen


die Deine geschafften Wochen auf den Zähler drei bringen.

fireworks.png

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Nichts tarnt sich so geschickt als
Schwierigkeit wie eine Chance.

---------------------------------------------------------------------------------------------------
KarlHeinz Karius, dt. Autor

Die Chance steht immer dahinter auch wenn die Schwierigkeiten sich manchmal sehr groß machen wollen.

Für jeden ist die Empfindung auf diesem Weg zu sein anders. Trotzdem ist es für uns alle der gleiche Weg,
der in die Rauchfreiheit führt.

sun.gif

Weiterhin viel Willensstärke und Durchhaltevermögen.

Liebe Grüße Flotti
Verfasst am: 21.06.2018 21:33
Gelöschter Benutzer
Hallo Luca!

Gefahr erkannt, Gefahr hoffentlich gebannt!
Jou, dann stell ich dir zum Dreiwöchigen lieber einen Haufen Kaffee hin! icon_biggrin.gif

coffee.png coffee.png coffee.png

Kaffee_Donout.png Kaffee_Donout.png Kaffee_Donout.png

Meinen Glückwunsch zu

3 Wochen Rauchfrei!

flowers.png flowerorange.png

LG vom Geierchen

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 21.06.2018 um 21:35.]
Verfasst am: 22.06.2018 07:18
Old-Tuppes
Dabei seit: 16.01.2018
Rauchfrei seit: 244 Tagen
Beiträge: 1178
Herzlichen Glückwunsch zur 2. Schnapszahl liebe Luca (22 rauchfreie Tage)
fireworks.pngfireworks.png
Jetzt noch 3 Tage und der halbe Weg zur Blumenwiese ist geschafft.
Läuft doch!
congratchamp.gif

immer weiter den Weg der kleinen Schritte
penguin.gifpenguin.gif

Viel Glück und Erfolg weiterhin.

Lieben Gruß Old-Tuppes
Verfasst am: 22.06.2018 13:27
Alma1977
Dabei seit: 11.03.2018
Rauchfrei seit: 201 Tagen
Beiträge: 565
Jawoll! Heute liebe Luca kann ich Dir zu 22 Tagen ohne Zigarette gratulieren, und das freut mich sehr!!icon_lol.gificon_lol.gificon_lol.gif

flower.pngfireworksblue.pngflower.png
fireworksblue.pngflower.pngfireworksblue.png

Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende. Hoffentlich habt Ihr besseres Wetter als wir hier....icon_rolleyes.gif

sun-2.pngsun.gif
LG, Alma
Verfasst am: 25.06.2018 17:08
sonja36
Dabei seit: 08.03.2016
Rauchfrei seit: 146 Tagen
Beiträge: 1912
Hallo Luca,
ich lese gerade beim Waldwuffelchen, dass Du auch einen miesen Tag hast. Das ist blöd und ich fühle mit dir, aber wir wissen schon alle beide, dass so was vorübergeht, ja? Lässt dir deine olle Dienstreise Zeit für einen abendlichen Spaziergang? Oder wenigstens einen gelegentlichen Rückzug?
Hier kommen auf jeden Fall Hilfstruppen:
penguin.gifflowerblue.pngpenguin.gif
Außerdem hast du heute den halben Weg zur Blümchenwiese geschafft, das gibt man doch nicht auf!
Schau, da ist es wirklich schön!
flower.pngbutterfly.gifflowers.png
LG
Sonja
sun.gif
Verfasst am: 30.06.2018 12:10
Lu-ca
Themenersteller
Dabei seit: 26.04.2018
Rauchfrei seit: 80 Tagen
Beiträge: 150
Als erstes mal ganz herzlichen Dank noch fuer eure lieben Gruesse !

Bin seit gestern von einer schrecklichen Dienstreise wieder zurueck.Aus mehreren Gruenden schrecklich, Zeit fuer mich konnte ich obendrein gar nicht bekommen, kam jetzt irgendwie ganz erledigt abends an, Tuer hinter mir geschlossen und Ende im Gelaende.Schlimmerweise war ich auch noch alleine zu haus.Und- bin wieder krachend gescheitert icon_confused.gif Diesmal allerdings tatseachlich mit losgehen um Glimmstaengel zu kaufen und heute das erste Mal seit Maerz habe ich sogar vormittags schon geraucht.
Heute waere Tag dreissig gewesen.Mehr als diese Tage am Stueck schein ich nicht zu schaffen.
Ich bin ganz traurig und ungluecklich darueber.Nun moechte ich hier keinen Strang weiter fuehren, in welchem ich regelmaessig an der Klippe scheitere und denke mir, ich werde erst hier wieder einsteigen wenn ich mal mehr als dreissig Tage habe, besser noch fuenfzig.Ab morgen moechte ich auch wieder beginnen.

Vielen, vielen Dank auf jeden Fall fuer die Unterstuetzung hier und ich wuensch allen gutes Durchhaltevermoegen , stark und stur sein icon_wink.gif Und eine Portion quarterfoil.png

LG Luca
Verfasst am: 30.06.2018 12:48
K19
Dabei seit: 08.09.2017
Rauchfrei seit: 137 Tagen
Beiträge: 163
Ach Luca,
mach dir doch keinen Kopf darüber, was wir über dich denken könnten. Wir wissen mehr oder minder alle, wie schwer es ist, nie mehr einen Zug zu tun. Es kostet so viel Kraft, umzulernen, denn nichts anderes ist das, was wir leisten müssen, um nicht dem faulen Zauber des Glimmstängels zu verfallen.
Du schreibst, dass du ne richtig harte Woche hinter dir aus, die Luft war so richtig raus. Wir alle kennen solche Momente. Alles in einem sehnt sich nach etwas Schönem, Entspannendem, einem Trost oder einer Belohnung. Nikotin und Alkohol wirken nun einmal viel schneller und viel intensiver, ohne dass man wirklich etwas dafür tun muss. Wenn unser Belohnungszentrum diese Wirkungen einmal kennengelernt hat, ist es gewissermaßen um uns geschehen. Für alles andere müssen wir Energie aufbringen und das Belohnungszentrum wird in solchen Momenten, wie du sie beschreibst, nach etwas schreien, für das du keine Energie aufbringen musst und das dir den richtigen Kick gibt.

Die Frage ist für dich doch nur, was willst DU wirklich? Wenn du gerne rauchfrei sein möchtest, zumindest ich begleite dich gerne. Es spielt doch letztlich gar keine Rolle, wie viele Tage du auf deinem Zähler hast. Jeder Tag, den du nicht rauchen willst und an dem du es auch schaffst, ist ein Gewinn. Ansonsten gilt, sei nicht zu hart mit dir!
Wie hat das Rauchen denn bei dir wirklich gewirkt? Hat es dir das gegeben, was du erhofft hattest?

Alles zu seiner Zeit.
Suche weiterhin nach dem, was DIR wirklich gut tut. Du bist da auf einem sehr guten Weg unterwegs gewesen.
Mir hilft es, dass mich andere Gleichgesinnte begleiten, mir schöne Nachrichten hinterlassen und ich mich mit ihnen austauschen kann.

Liebe Grüße
K.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 30.06.2018 um 12:50.]
Verfasst am: 30.06.2018 13:28
Lu-ca
Themenersteller
Dabei seit: 26.04.2018
Rauchfrei seit: 80 Tagen
Beiträge: 150
Liebe K19,

Hab herzlichen Dank fuer deine liebe Nachricht.Du beschreibst es so treffend.Man, heute habe ich sogar nah am Wasser gebaut icon_cry.gif da kullern die Traenchen.DAS hat mir die Raucherei jetzt gebracht.Ich bin obendrein noch total ungluecklich ueber mich das ich gescheitert bin.Sonst hat es mir nichts gebracht.
Es ist schlichtweg so, wie du es genau beschrieben hast: Jahrelang eingeuebtes Verhalten.In dem Fall wohl Trost, nach der bescheidenen Dienstreise ist mir noch mal mehr klar geworden das ich mich jobmaessig umorientieren moechte, mein derzeitiges Arbeitsverhaeltnis nagt schon sehr an mir.Ich war da sonst in meinem Leben lange mit viel Glueck gesegnet, kam immer sehr gut mit meinem Arbeitsverhaeltnissen klar,das ist seit geraumer Zeit nicht mehr so der Fall.Mit einigen Kollegen nach wie vor alles gut und an denen haenge ich auch schon und deshalb blieb ich auch, aber mit der Fuehrungsriege sehe ich keine wirkliche Zukunft fuer mich und da wird die Luft immer duenner.
Was habe ich dann jahrelang gemacht ? Das Problem versucht "wegzurauchen".So auch jetzt.
Das funktioniert natuerlich nicht und bringt unterm Strich gar nichts, ausser das ich mich obendrein noch jetzt als Loser empfinde.Rauchfrei geht es mir besser.Naja, genug gejammert, es liegt ja in meiner Hand icon_wink.gif
Das zumindest ganz eindeutig.
Und du hast Recht, ich war da auf einem gutem Weg .Nochmal herzlichen Dank dir fuer deine einfuehlsamen Worte.
Es freut mich aber zu sehen, das du weiter dabei bist und ist mir ein Ansporn es weiter zu packen, das muss ich doch auch koennen sweetpea.gif

P.S.
Das sei noch angemerkt- das alles jetzt, dieser Rueckfall zu einem Zeitpunkt wo all die anderen "Wehwechen" wie zum Beispiel die Muedigkeit wesentlich besser geworden waren banghead.gif

LG Luca


[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 30.06.2018 um 13:36.]
Verfasst am: 30.06.2018 13:38
Alma1977
Dabei seit: 11.03.2018
Rauchfrei seit: 201 Tagen
Beiträge: 565
Hallo Luca,

schade, aber Du stehst auf und machst weiter! Das ist super. Du willst es also doch! Da war nur leider einen Moment das Suchtmonster stärker, das passiert leider. Liest man hier doch zu Hauf!
Und wieso willst Du die nächsten 50 Tage alleine durch hämmern? Dafür sind wir doch hier, das ist die Daseinsberechtigung des Forums! Du musst doch hier nicht ausschließlich Erfolge präsentieren. Ein Scheitern gehört hier auch dazu....

Die meisten schaffen es nicht beim ersten Mal, das ist ja bekannt. Auch ich weiß nicht, ob es für mich so funktioniert. Weiß doch keiner. Wir sind süchtig, ein Leben lang. Ein Scheitern kann doch jedem jederzeit passieren. Dafür gibt es das hier.

Also, starte neu! Hier mit uns. Schreib‘ Dein Wohnzimmer voll, oder ruf‘ doch mal die Hotline hier an, wenn‘s ganz heftig wird.....

Ich wünsche Dir einen guten Start!

LG, Alma
Verfasst am: 30.06.2018 13:58
Lu-ca
Themenersteller
Dabei seit: 26.04.2018
Rauchfrei seit: 80 Tagen
Beiträge: 150
Liebe Alma,
Auch dir lieben Dank.Ja eben- nur leider war das Suchtmonster staerker .So kann es doch nicht sein.
Ehrlich, ich finde das so toll wie du auch bis hierher schon so weit gekommen bist und du wirst weiter den Weg gehen, das "fuehlt" man deinen Worten immer richtig an, geht mir jedenfalls so.Und ich freu mich da immer mit.Weil ich denke- andere haben es auch geschafft.Und das ist der bessere Weg, fuer jeden.Da bin ich sicher.
Jetzt stell dir mal vor wie es dir gehen wuerde, wenn du einknicken wuerdest- so geht es mir gerade.
Ich schau grad sehnsuechtig auf einen Zaehler und frag mich- warum,warum verdammt noch mal bin ich so ...schwach usw. .Es ging mir rauchfrei wesentlich besser, als ich mich jetzt gerade fuehle.Trotzdem- sitz ich jetzt hier so. Und nein, das ist kein dolles Gefuehl icon_confused.gif
Und ich weiss, es liegt einzig und allein an mir und in mir dem die Stirn zu bieten.Das zu koennen- oder nicht.

Ich schau mal, wie ich jetzt weiter damit umgehen werde.Mir hat der Austausch hier auch schon sehr gut getan, gefallen und die vielen Erfolge fand und finde ich immer sehr motivierend.Hoffentlich kann ich auch irgendwann mal solche eine Motivation sein.Nur dafuer fehlt offensichtlich derzeit bei mir noch etwas .

Lasst mich mal mehr als dreissig Tage schaffen- auch ich kann das und das weiss ich icon_wink.gif - dann melde ich mich auch wieder.Bis dahin lese ich leise mit und freu mich an euren Wegen.
Und bleibe auf der Suche nach der Loesung fuer mich- geben wird es sie irgendwo.

LG Luca


[Dieser Beitrag wurde 4mal bearbeitet, zuletzt am 30.06.2018 um 14:34.]
Verfasst am: 30.06.2018 14:38
K19
Dabei seit: 08.09.2017
Rauchfrei seit: 137 Tagen
Beiträge: 163
Liebe Luca,
ich kann das, was du beschreibst, soooo gut nachvollziehen!
Ich kann auch nachvollziehen, dass du von dir glaubst, gescheitert zu sein, aber bist du das wirklich? Nur, weil du in diesem Moment keine Kraft fühlst? Wenn du jetzt weinen musst, ist das ein Zeichen, dafür, wie müde du bist und wie sehr du dich nach etwas sehnst, das dir gut tut. Du hast diese Woche beruflich etwas gemeistert, das dir alles abverlangt hat und du hast es HINTER dich gebracht. DAS ist doch mal eine Leistung, oder nicht?
Manchmal ist das eben so, dass wir uns selbst für eine kleine Weile vernachlässigen müssen.
Du analysierst sehr genau und hast eine Lösung vor Augen. Natürlich ist das alles andere als leicht und da hängt viel dran. Es gibt Stellen, wo du dich diesbezüglich beraten lassen kannst.

Jetzt aber sollte dich meines Erachtens nur eine Frage bewegen. Was tut dir in diesem Moment, was tut dir heute gut? Und dann pflegst du dich. Du wirst sehen, dann sieht die Welt bald schon wieder etwas besser aus.

Ganz herzliche Grüße
K.

Ich lass dir ein paar Blümchen da.
flowerblue.pngvalrose.gif
flowers.png