Für Nachrichten an JuliWolke


Verfasst am: 26.09.2021 01:53
JuliWolke2021
Themenersteller
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 31 Tagen
Beiträge: 434
Für Nachrichten an JuliWolke
Verfasst am: 26.09.2021 08:49
SmoSa
Dabei seit: 17.01.2021
Rauchfrei seit: 484 Tagen
Beiträge: 745
Nachricht an Juliicon_biggrin.gifWolke ... kleiner Tipp zum Posten von Links:
Bei "https" das "s" weglassen bzw. rauslöschen, dann kann man den Link direkt anklicken.


"JuliWolke2021" schrieb:
Heute rauche ich nicht, weil es irgendwann besser werden soll!

Liebe Nadine, es wird definitiv besser - ganz bestimmt! Aus jedem disziplinierten Nichtmehrraucher wird irgendwann ein zufriedener Nichtmehrraucher ... wenn er es zulässt. Hör einfach ganz tief in dich hinein: Was hat dir "Ziggi" gegeben, was du momentan noch nicht durch andere Dinge kompensieren kannst? Bei mir war es z.B. eine Art Hilflosigkeit, warum ich "Tröste-Ziggi" so lange vermisst habe. Seit ich gelernt habe, meine Probleme anzugehen, statt sie (insgeheim) immer noch mit Qualm vernebeln zu wollen, sind wehmütiges Nachtrauern (und ähnliche kontraproduktive Empfindungen) Geschichte.

Viele Wege führen bekanntlich nach Rom ... und auch in die Rauchfreiheit. Jeder muss den (für sich) richtigen Weg suchen. Das machst du sehr gut und deshalb wirst du den für dich passenden Weg auch finden - ganz bestimmt!

Liebe Grüße
Christine

PS: Ich liebe dein "berlinerisch"! Riesengrinser.gif
Verfasst am: 26.09.2021 14:14
Fritzchen81
Dabei seit: 10.08.2021
Rauchfrei seit: 75 Tagen
Beiträge: 544
Vielen Dank für die Glückwünsche bei mir, ich gratuliere dir auch zu 12 Tagen Rauchfreiheit.

Gruß Rudolf
Verfasst am: 26.09.2021 16:52
bluemoon71
Dabei seit: 09.08.2021
Rauchfrei seit: 70 Tagen
Beiträge: 67
Hallo Juliwolke,

danke für deine Glückwünsche bei mir, habe mich sehr darüber gefreut!
Schreibe dir nächstes Mal mehr..........

Liebe Grüße und bleibe stark, lass dich nicht verführen von diversenicon_evil.gificon_evil.gificon_evil.gif
wäre doch echt schade um das bisher Erreichte!!!

bluemoonif_4_3561839-4.gif
Verfasst am: 27.09.2021 11:20
JuliWolke2021
Themenersteller
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 31 Tagen
Beiträge: 434
Post nun richtig beantwortet:
"SmoSa" schrieb:

Nachricht an Juliicon_biggrin.gifWolke ... kleiner Tipp zum Posten von Links:
Bei "https" das "s" weglassen bzw. rauslöschen, dann kann man den Link direkt anklicken.


"JuliWolke2021" schrieb:
Heute rauche ich nicht, weil es irgendwann besser werden soll!

Liebe Nadine, es wird definitiv besser - ganz bestimmt! Aus jedem disziplinierten Nichtmehrraucher wird irgendwann ein zufriedener Nichtmehrraucher ... wenn er es zulässt. Hör einfach ganz tief in dich hinein: Was hat dir "Ziggi" gegeben, was du momentan noch nicht durch andere Dinge kompensieren kannst? Bei mir war es z.B. eine Art Hilflosigkeit, warum ich "Tröste-Ziggi" so lange vermisst habe. Seit ich gelernt habe, meine Probleme anzugehen, statt sie (insgeheim) immer noch mit Qualm vernebeln zu wollen, sind wehmütiges Nachtrauern (und ähnliche kontraproduktive Empfindungen) Geschichte.


Hallo Christine,

sorry, meine Nachricht gestern war aus Zeitgründen recht kurz.

Zuerst hoffe ich, den Start Deiner Mail richtig verstanden zu haben, da ist beim Kopieren oder so wohl etwas schiefgelaufen. Also ... wie bereits erwähnt ... das Kopieren der Videolinks werde ich zukünftig besser machen.

Ja, das mit der Disziplin ist nicht immer so leicht, da gebe ich Dir recht. Wie ich auch in meinem Wochenbericht erwähnte:

„Rauchfrei-Chat teil. Man riet mir: Nicht gleich zu viel erwarten. Die Sicherheit nie wieder zu rauchen kommt mit der Zeit. Tag für Tag denken. Stur bleiben bei Rauchgedanken. Grundsätzlich gilt: Nie wieder rauchen!“

Natürlich ist das alles ein Bestandteil von Sucht, aber nicht unlösbar. Ihr habt es ja dann auch irgendwann mal geschafft und ich muss das nun ebenfalls hinbekommen. Wenn ich schreibe „ich hoffe auf Besserung“, soll das keinen Zweifel ausdrücken. Ich meine damit eher, dass ich davon ausgehe.

Ich habe bereits zu meinen alten Motivatoren gedanklich zurückgefunden: Schritt für Schritt, der Weg ist das Ziel. Das gibt Vertrauen und Stärke und so kann ich vieles durchziehen.

„Dinge kompensieren“
Mh, wenn ich die Debatten diesbezüglich hier so verfolgen ... Ich rauche nur wegen des Genusses, dafür muss ich nun neue Dinge finden. Probleme habe ich eigentlich nicht weggeraucht, so wie das viele hier beschreiben. Normalerweise bin ich jmd., der zielstrebig versucht, Probleme gleich zu lösen, so weit wie es möglich ist, ... bzw. diszipliniert würde man dazu sagen, aber ich will sie nur einfach schnell vom Tisch haben. Ansonsten hätte ich Sorge, dass sie sich anhäufen und mir über den Kopf wachsen ... und so etwas wie Depression usw. ist hier ja auch Thema.

Das Leben bietet für jeden große Herausforderungen, da muss man jederzeit achtsam sein.

Ich verbleibe erst einmal wie die letzten Wochen mit Mikes Leitsatz: Heute rauche ich nicht, weil es irgendwann besser werden soll! (Schritt für Schritt ... noch immer) icon_wink.gif

Liebe Grüße
Nadine


Verfasst am: 28.09.2021 08:23
Head-Less
Dabei seit: 19.06.2021
Rauchfrei seit: 118 Tagen
Beiträge: 178
Vielen Dank für deine Glückwünsche icon_smile.gif

Die möchte ich dir hier gleich mal zurück geben: tolle zwei Wochen rauchfrei, herzlichen Glückwunsch. Gerade die ersten Tage waren bei mir die schwersten, da ist jeder Grund zum feiern wichtig und schön. Ich stelle dir mal ein paar Blümchen hin flowerorange.pngflowerorange.png

Viele Grüße
Heady
Verfasst am: 28.09.2021 10:14
Tascrina
Dabei seit: 29.06.2021
Rauchfrei seit: 107 Tagen
Beiträge: 175
Lieben Dank für deinen Besuch und deine Gratulation.
Und Zack hast du auch schon wieder zwei Wochen rum. Super gemacht!

Wir schaffen das, bleib stark !

Lass uns das sonnige Wetter noch ein wenig genießen und tief und gesund einatmen!

Habe gelesen, dass wir als Raucher immer tief eingeatmet haben (beim Rauch inhalieren). Jetzt als nichtmehrraucher atmen wir anders und es können sich aufgrund fehlender Entspannung Ängste entwickeln.
Also tief einatmen und zwar nur gesunde Luft!

Liebe Grüße
Tascrina
Verfasst am: 28.09.2021 16:43
Morgenlicht
Dabei seit: 30.07.2021
Rauchfrei seit: 63 Tagen
Beiträge: 194
Herzlichen Dank für deinen Besuch in meinem Zelt am Wochenende und deinen Zuspruch. Ich habe es geschafft diese Situation zu meistern mit Eurer Hilfe.

Ich wünsche dir dass es bei dir getreu dem Motto es soll besser werden, auch tatsächlich besser geworden ist und noch besser wird.

Heute hast du schon wieder zwei Mal sieben Tage mit Frischluft beisammen. Eine gute Voraussetzungen aus den neuen Gewohnheiten eine dauerhafte Lebenshaltung zu machen.

Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg und Freude auf dem Weg dorthin.

Herzliche Grüßesun-2.png
Das Morgenlicht
Verfasst am: 28.09.2021 18:33
PrinzRalf
Dabei seit: 25.08.2017
Rauchfrei seit: 781 Tagen
Beiträge: 2373
Liebe Nadine,

vom NMR Geld kannst du dir einen neuen Sattel kaufen, vielleicht noch in Kombi mit einer gepolsterten Fahrradhose icon_smile.gif. Dann klappt es auch mit den 33 km. Hatte aber heute auch zu kämpfen die letzten Kilometer, hatte eine Jeans an.

LG Ralf
Verfasst am: 28.09.2021 19:15
Fritzchen81
Dabei seit: 10.08.2021
Rauchfrei seit: 75 Tagen
Beiträge: 544
Ich gratuliere zu 14 Tagen Rauchfreiheit, meine Antwort zu deiner Antwort steht in meinem Wohnzimmer.

Gruß Rudolf
Verfasst am: 28.09.2021 23:23
Mike21
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 71 Tagen
Beiträge: 423
Hallo juli....äh Nadineicon_redface.gificon_lol.gif

Liebe Cosmaaa,

mein Tipp: Selbstliebe, Selbstliebe, Selbstliebe.

Für mich hört es sich so an, als würdest Du Dich gerade nur mit den Dingen beschäftigen, die Dir bisher nicht gelungen sind.

Du hast bestimmt schon viel in Deinem Leben geleistet, hole Dir das doch erst einmal wieder vors Auge. Vielleicht eine schöne große Liste davon erstellen? So tankst Du Selbstvertrauen.

Und dann kommt die Frage, warum also sollte Dir nicht das Gelingen, was andere auch geschafft haben. Zum Beispiel hast Du jetzt 61 Tage Rauchfreiheit geschafft. Die Vergangenheit zählt nicht mehr. Die meisten Raucher benötigen mehrere Anläufe.

Vor ein paar Wochen hörte ich einen Spruch, der lautete ungefähr so: Wer traurig ist, lebt zu viel in der Vergangenheit. Wer Angst hat, lebt zu viel in der Zukunft. Die Gegenwart zählt.

Setze Dir faire Ziele. Schritt für Schritt. Bei jedem neuen Schritt kommt ein neues kleines Ziel hinzu. Wenn Dir etwas zu viel wird, dann ist der Schritt zu groß. Gewicht und Rauchen kontrollieren zu wollen, ist ein große Aufgabe. Toll, dass Du schon mal einen Teil mit Hilfe Deiner Familie versuchst zu lösen. Und wie Du bereits erwähntest, die meisten Tipps kennst Du bereits. Innerhalb des Angebotes werden Dir bestimmt neue Lösungswege einfallen. Und die Rauchrentner hier stellen Dir zudem neue Sichtweisen auf die bekannten Punkte zur Verfügung.

Am Ende des Tages geht es nur um Dich. Selbstvertrauen und glücklich sein.


Das haste echt schön geschriebengefuehle_smilie_0236.gif
Kaputtlachsmile.gif und ab wann ist man eigentlich Rauchrentner?Kaputtlachsmile.gifKaputtlachsmile.gif komm erzähl...wie viel Tage muss ich haben um in Rente zu gehen und erkennt die RVA das an, welche Formulare muss ich ausfüllenKaputtlachsmile.gifKaputtlachsmile.gifRiesengrinser.gif
Achja....fireworks.png

Herfireworks.pngzlichen Glückwunsch zu deinen neuen 14 Tagen

Liebe Grüße Mike
Verfasst am: 29.09.2021 21:35
JuliWolke2021
Themenersteller
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 31 Tagen
Beiträge: 434
Oh, ich werde bereits am Freitag in Urlaub fahren. Ich dachte, noch das Wochenende zur gedanklichen Vorbereitung Zeit zu haben. icon_eek.gif Leichte Aufregung wegen des Rauchstopps. "Knappiger Zeitrahmen". icon_eek.gif Na ja, so läuft das Leben, man muss immer vorbereitet sein.
Die nächsten Tage rauche ich nicht, weil es ja besser werden soll. gefuehle_smilie_0236.gif

Erst mal viel Erfolg weiterhin!

0 Uhr: So nun ist ein guter Teil der Klamotten gepackt.
----------------------------------------------------------------------------------------

Freitag, 1.10.21

Aloha, sun.gif

http://www.youtube.com/watch?v=5Rswx2Z7SDw

ich habe Urlaub und fahre ein paar Tage weg, eine Woche und vllt. noch ein einige Tage mehr.

Weiterhin viel Erfolg!

Heute rauchen wir nicht, weil es irgendwann besser werden soll! icon_wink.gif


[Dieser Beitrag wurde 4mal bearbeitet, zuletzt am 01.10.2021 um 18:12.]
Verfasst am: 01.10.2021 19:07
bibra65
Dabei seit: 13.02.2021
Rauchfrei seit: 238 Tagen
Beiträge: 171
und ab wann ist man eigentlich Rauchrentner?

Also das interessiert mich jetzt aber auch.. Kriege ich was zurück von dem ganzen (ein)gezahlten Geld??????

Dir einen schönen Urlaub!

LG von Biba (die leider noch arbeiten muss icon_frown.gif )
Verfasst am: 04.10.2021 11:08
bibra65
Dabei seit: 13.02.2021
Rauchfrei seit: 238 Tagen
Beiträge: 171
Hallo JuliWolke,

eigentlich fühle ich mich nicht mehr wirklich am Anfang meines Rauchstopps. Die Gedanken über das Nichtmehrrauchen waren anfangs eher geprägt von der Ablehnung, Schlechtigkeit sowie Sinnlosigkeit des Rauchens.

Ich fühle mich jetzt eher in einer "alltäglichen" Phase des Durchhaltens, wo ich halt merke, dass trotz aller Kritik und Ablehnung gegenüber dem Rauchen, was ich nicht mehr gedanklich stärken muss, dennoch das Verlangen ab und zu aufblitzt, zur Zeit sogar vermehrt. Habe gerade von Rauchfrei-Lotsin Lix im Oktober-Zug gelesen, dass der Herbst eine Zeit des Umbruchs und Emotionalität wäre und das passt absolut, ein bisschen Wehmut und auch Loslassen müssen.. (Danke an Lix, falls sie es liest..) Ich glaube, die genannten Gefühle (wahrscheinlich auch noch mehr) haben mich als Raucher besonders stark zur Zigarette greifen lassen und deshalb jetzt das aufkeimende Verlangen. Am Ende ist es immer der gleiche Prozess, der abläuft icon_cool.gif

JuliWolke, morgen hast du schon 3 Wochen geschafft! Jeder Tag zählt und ich kann dir sagen, es wird wirklich immer einfacher und rückblickend war die Zeit bis hierhin kürzer als anfangs angenommen.
Ich wünsche dir noch einen schönen Urlaub!

Liebe Grüße
Verfasst am: 04.10.2021 18:07
Morgenlicht
Dabei seit: 30.07.2021
Rauchfrei seit: 63 Tagen
Beiträge: 194
Liebe Nadine,

Ganz Herzlichen Dank für deine zauberhaften Glückwünsche mit den wunderschönen Gedichten. Ja die Blümchenweise ist wirklich schön und das Leberwurst Brot war sehr lecker.

Du hast morgen 3 Wochen und heute die Runde Zahl von zwei Mal zehn Tagen! Das ist Klasse. Gratulation!

Ich hoffe dir geht es gut?

Und du hast auch Spaß im Fitnessstudio!

heart.png
Das Morgenlicht
Verfasst am: 05.10.2021 08:31
Mike21
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 71 Tagen
Beiträge: 423
Hallo Nadineicon_biggrin.gif
Herzlichen Glückwunsch zum 3 Wöchigemgefuehle_smilie_0236.gif
Liebe Grüße Mike
Verfasst am: 05.10.2021 23:23
Française
Dabei seit: 22.09.2020
Rauchfrei seit: 387 Tagen
Beiträge: 2786
Hallo Nadine,

Und heute ist es nun soweit fireworks.png

nun bist du geniale 21 Tage in der Frischluft-Challenge

Hey, das sind fantastische 3 Wochen

ohne RAUCH und QUALM


heart.png lichen Glückwunsch, dass hast du sehr gut gemacht, immer STARK und STUR bist du deinen Weg gegangen!

flowerblue.png birthdaycake.png flowers.png

Ich wünsche dir einen fantastischen Abend und belohne dich ein wenig!

Ich rauche NIE mehr weil es mir genauso gefällt
Elli
Verfasst am: 06.10.2021 08:35
Tascrina
Dabei seit: 29.06.2021
Rauchfrei seit: 107 Tagen
Beiträge: 175
Hallo Nadine,

Zack nun hast du schon 22 Tage rum. Hoffe es geht dir gut. Lasse mal ein paar Blümchen da.
flowerblue.pngflowerorange.pngflowers.png
Sonnige Herbsttage und bleib stark.
Liebe Grüße
Tascrina
Verfasst am: 06.10.2021 15:34
JuliWolke2021
Themenersteller
Dabei seit: 22.07.2021
Rauchfrei seit: 31 Tagen
Beiträge: 434
Aloha,

herzlichen Dank für die Glückwünsche.

Mein Urlaub bietet mir angenehme Ablenkung u. a. durch knuffige Menschen, die mich umgeben. Hier erlebe ich herbstliches Wetter, welches ich mag, da ich kein großer Fan von subtropischem Klima bin. Wenn ich wegfahre, kann ich eh nur schwer an Stränden entspannen, sondern bevorzuge Bewegung, also das Erkunden von mir unbekannten Gegenden.

In diesem Thread wurde bereits darauf hingewiesen, dass der Herbst eine Zeit des Umbruchs und der Emotionalität einhergehend mit Wehmut wäre. Dem kann ich teilweise zustimmen. Die Lockerheit und Aufbruchsstimmung, die Frühling und Sommer in mir ausgelöst hatten, schwinden nun ein wenig.

------------------------

Doofer Vorfall:

In dieser Woche plagte mich (mal wieder) eine Art Verlangen, was mich recht gut nervte. Viele Rauchgedanken sind beherrschbar. Aber ab und zu überfällt mich ein Verlangen, welches für Unruhe sorgt, wie auch diese Woche. Oft wird beschrieben, das Verlangen dauerte nur ca. 5 Minuten an, somit sollte man sich für diesen eher kurzen Zeitraum eine Beschäftigung suchen. Leider entspricht dieses so nicht meinen Erfahrungen (seit Juli). Bei mir hält das Verlangen lange an und scheint sich im Kopf festzusetzen.

Dieses Mal erwischte es mich ganz überraschend auf einem Ausflug. Ablenkung war theoretisch gegeben, zudem konnte ich im selben Moment mit Bewegung, wir unternahmen gerade einen längeren Spaziergang, gegensteuern. Nach erst ca. 30 Min. verschwand zwar die Tunnelsituation, also ein deutliches Schmacht-Gefühl, sehr unangenehm, nur die Rauchgedanken hielten sich hartnäckig. Die Sorge vor einem erneuten Rückfall ließ mich überlegen, lieber schnell einen Nikokaugummi einzuwerfen. Abends rief ich meinen Notfall-Joker an und während des Gespräches erinnerte ich mich wieder an das Kippengrab. Keine Ahnung, warum es mir nicht schon in der Situation einfiel. Ob es geholfen hätte, kann ich nun nicht beurteilen.

Da ich diesen Vorfall als gefährlich bewerte, stellen sich mir Fragen. Was könnte ich falsch gemacht haben? Wäre die Einnahme eines Nikokaugummis ok gewesen ... nach dem Motto: Hauptsache nicht rückfällig werden und lieber schnell damit gegensteuern, als ein Risiko einzugehen?

Liebe Grüße

flowerorange.png
Verfasst am: 07.10.2021 17:16
SmoSa
Dabei seit: 17.01.2021
Rauchfrei seit: 484 Tagen
Beiträge: 745
Liebe Nadine,

ich möchte mich noch für deinen Besuch in meinem Wohnzimmer bedanken ... und sehe, dass du gerade im Urlaub bist ... und dort leider auch unter Schmacht-Attacken zu leiden hast. Du hast mir ja erzählt, dass du ein Genussraucher warst und deshalb kann ich auch gut nachvollziehen, dass dir ein Urlaub nach so kurzer Rauchfreiheit ordentlich Rauchgelüste beschert. Ich hoffe, dass die Rauchgelüste weniger/kürzer/schwächer werden ... dass du jeder Schmacht-Attacke widerstehen kannst (egal ob mit oder ohne Nikotinkaugummi) ... und dass du deinen Urlaub trotzdem genießen kannst. Freu dich einfach drauf, wie stolz du auf dich sein wirst, wenn du rauchfrei aus dem Urlaub zurück kommst.

Ich wünsche dir einen wunderschönen restlichen Urlaub. Bleib stark!

LG Christine