Neues Thema am rauchfrei-Kiosk: Passivrauchen

11.08.2021  - Dass Passivrauchen schädlich ist, bezweifelt heute kaum noch jemand. Dafür gibt es einfach zu viele Studien, die eindeutig belegen, welche Gesundheitsrisiken mit dem „Einatmen des Tabakrauchs von anderen“ verbunden sind, unter anderem verschiedene Herzkrankheiten und Lungenkrebs.

Zahlreiche Gesetze gehen auf die wissenschaftlichen Erkenntnisse zur Gesundheitsschädlichkeit des Passivrauchens zurück, unter anderem das Bundesnichtraucherschutzgesetz oder die Landesgesetze zum Schutz vor den Gefahren des Passivrauchens. Auch am Arbeitsplatz gibt es schon seit einiger Zeit klare Regelungen, die nichtrauchenden Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern einen rauchfreien Arbeitsplatz zusichern (mehr Infos dazu siehe unter Gesetzliche Regulierungen). Vor Kurzem wurde zudem Lungenkrebs als Folge von Passivrauchen in die sogenannte „Berufskrankheiten-Verordnung“ aufgenommen. Das bedeutet, dass unter ganz bestimmten Bedingungen Lungenkrebs als Berufskrankheit anerkannt werden kann, wenn die betroffene Person an ihrem Arbeitsplatz über lange Zeit hohen Konzentrationen an Tabakrauch ausgesetzt war. Voraussetzung ist allerdings, dass die erkrankte Person selber nicht oder nur ganz wenige Zigaretten in ihrem Leben geraucht hat.

Trotz der eindeutigen wissenschaftlichen Faktenlage zur Schädlichkeit des Passivrauchens und der gesetzlichen Schutzregeln entstehen rund um das Thema Passivrauchen regelmäßig Fragen und auch Diskussionsbedarf.  So erreichen uns immer wieder Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern, zum Beispiel:

  • Wie bringe ich meinem/meiner Partner/-in bei, dass es mich stört, wenn er/sie zu Hause raucht?
  • Was ist Dritthandrauch und als wie gefährlich wird er eingeschätzt?
  • Reicht es, wenn ich im Auto das Fenster aufmache, um den Rauch draußen zu halten?

Diese und ähnliche Fragen werden auch im rauchfrei-Kiosk diskutiert und Erfahrungen dazu ausgetauscht. Der rauchfrei-Kiosk ist eine Rubrik innerhalb des rauchfrei-Forums. Die Idee dahinter: Regelmäßig werden dort Infos zu einem bestimmten Thema rund um den Rauchstopp veröffentlicht. Forums-Userinnen und User können es sich im rauchfrei-Kiosk mit einem virtuellen Kaffee gemütlich machen und durch die Informationen und Erfahrungen der anderen inspirieren lassen – zum Nachdenken, manchmal auch zum „Selber ausprobieren“.

Klicken Sie mal rein. Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Quelle:
Wallenfels, M. (2021). Berufskrankheiten: Bundesrat gibt Passivrauchern und Lastenschleppern eine Chance. abgerufen am 22. Juli 2021 unter www.aerztezeitung.de/Wirtschaft/Berufskrankheiten-Bundesrat-gibt-Passivrauchern-und-Lastenschleppern-eine-Chance-420842.html