Tabaksteuer

Tabakwaren unterliegen in Deutschland der Tabak- und Mehrwertsteuer.

Die Tabaksteuer ist in den letzten Jahren schrittweise angehoben worden. Seit Januar 2014 beträgt sie 9,82 Cent pro Zigarette plus 21,69 Prozent des Kleinverkaufspreises (der Kleinverkaufspreis wird vom Hersteller festgelegt).

Hinzu kommt die Umsatzsteuer. Da der Kleinverkaufspreis je nach Hersteller bzw. Marke variieren kann, ist in der Folge auch der jeweilige Steueranteil unterschiedlich. Er beträgt ca. drei Viertel des Verkaufspreises einer Zigarette. Zigarren und Zigarillos sowie Feinschnitt und Pfeifentabak werden ebenfalls besteuert. Kau- und Schnupftabak sind von der Steuer ausgenommen, weil sie nicht zu den Rauchtabakwaren zählen.

Höhere Preise – weniger Konsum
Laut wissenschaftlichen Untersuchungen verringert eine zehnprozentige Preiserhöhung den Zigarettenkonsum um rund 4 Prozent, bei Jugendlichen und Personen mit niedrigem Einkommen sogar um bis zu 13 Prozent.

Ein nachhaltiger Rückgang des Zigarettenkonsums ist jedoch nicht nur durch strukturelle Maßnahmen wie z.B. eine Erhöhung der Tabaksteuer zu erreichen. Damit weniger Menschen rauchen, ist eine umfassende Aufklärung der Bevölkerung und die Bereitstellung wirksamer Unterstützungsangebote für einen Rauchausstieg notwendig.

Tabakkonsum verursacht hohe volkswirtschaftliche Kosten
Die durch den Tabakkonsum verursachten volkswirtschaftlichen Kosten übersteigen das Aufkommen der Tabaksteuer deutlich. So geht eine Schätzung  von Effertz (2020) von 30,32 Milliarden Euro direkten Kosten (finanzielle Aufwände z.B. für die medizinische Versorgung von tabakbedingten Krankheiten, Arzneimittel etc.) sowie 66,92 Milliarden Euro indirekten Kosten (z.B. Produktivitätsausfälle durch Arbeitslosigkeit, Rehabilitationsmaßnahmen und Erwerbsminderung) aus. Das Tabaksteueraufkommen lag im Jahr 2018 bei rund 14,244 Milliarden Euro.

Quellen

Chaloupka FJ & Grossman M (1996) Price, tobacco control policies and youth smoking. NBER Working Paper No. 5740, National Bureau of Economic Research, Cambridge (MA)

Effertz, T. (2020). Die volkswirtschaftlichen Kosten von Alkohol- und Tabakkonsum in Deutschland. In: Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (Hrsg.): DHS Jahrbuch Sucht 2020. Lengerich: Pabst Science Publishers.

Lampert, T. (2010). Soziale Determinanten des Tabakkonsums bei Erwachsenen in Deutschland. Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz, 53(2), 108–116. doi.org/10.1007/s00103-009-1014-2

National Cancer Institute (1993) The impact of cigarette excise taxes on smoking among children and adults: summary report of a national cancer institute expert panel. NCI, Behesda, Maryland, USA

Weltbank (1999) Curbing the epidemic. Governments and the economic of tobacco control. Weltbank, Washington DC

 

Auch interessant

Links

Kassenmäßige Steuereinnahmen des Bundes, der Länder und der Gemeinden nach Steuerarten vor der Steuerverteilung

Steuern von A bis Z
Bundesministerum der Finanzen, Berlin, 2018

Downloads

Tabaksteuergesetz
Bundesministerum der Justiz, 2009