Welt-COPD-Tag: mehr Todesfälle durch COPD in Deutschland

20.11.2019  - 32.104 Menschen sind im Jahr 2017 in Deutschland an den Folgen einer COPD gestorben. Damit ist die Lungenkrankheit hierzulande die sechsthäufigste Todesursache.

Diagnose trifft vor allem Raucher und Raucherinnen
Die Zahl der Todesfälle durch COPD ist in den vergangenen Jahren immer weiter angestiegen. Zum Vergleich: Um die Jahrtausendwende starben pro Jahr noch ungefähr 17.000 Menschen infolge einer COPD. Damit hat sich die Zahl der COPD-Todesfälle in der Zwischenzeit fast verdoppelt. Wie ist dieser Anstieg zu erklären? Die Diagnose COPD erhalten Menschen häufig im fortgeschrittenen Alter. Da in Deutschland der Anteil älterer Menschen steigt, könnte das eine (Teil-) Erklärung für die steigende Zahl an COPD-Todesfällen sein.

Größter Risikofaktor: Rauchen
Hauptrisikofaktor für eine COPD ist nach wie vor das Rauchen. Eine große Mehrheit der COPD-Patientinnen und -Patienten raucht oder hat geraucht, die Lungenerkrankung ist eine Spätfolge ihres Tabakkonsums. In Deutschland sinkt die Raucherquote zwar langsam (aber stetig) auch unter Erwachsenen. Es wird jedoch eine ganze Weile dauern, bis sich diese Entwicklung auch in der COPD-Erkrankungs- und Sterberate niederschlägt. Denn die Lungenkrankheit entsteht über längere Zeiträume hinweg. Das erklärt auch, warum aktuell immer noch mehr Männer als Frauen an den Folgen einer COPD sterben, der Frauenanteil jedoch bedauerlicherweise ansteigt: Es rauchen mehr Männer als Frauen. Das ist auch heute noch so, in früheren Jahren war der „Vorsprung“ der Männer jedoch deutlich größer. Inzwischen haben die Frauen aufgeholt. Die Hypothek dieser Entwicklung: Mit zeitlicher Verzögerung steigt auch unter Frauen die Zahl der COPD-Todesfälle, im Jahr 2017 waren es fast 15.000 Fälle (zum Vergleich: im Jahr 2000 lag diese Zahl unter 7.000).

Welt-COPD-Tag am 20 November
Einmal im Jahr wird überall auf der Welt verstärkt über die Krankheit COPD informiert: am Welt-COPD-Tag. Der findet in diesem Jahr am 20. November statt. Das Motto: „All Together to End COPD“ (etwa: Alle zusammen können wir die COPD besiegen/ „beenden“). Bei diesem Ziel kommt dem Rauchstopp natürlich eine Schlüsselrolle zu.

Jetzt mit dem Rauchen aufhören
Viele Menschen haben es in den vergangenen Jahren mit Unterstützung der BZgA-Angebote geschafft, einen Schlussstrich unter das Kapitel Rauchen in ihrem Leben zu ziehen. Unter Aufhören finden Sie eine Übersicht der Rauchstopp-Hilfen. Im Forum und im wöchentlich stattfindenden Chat treffen Sie auf Gleichgesinnte, die entweder bereits mit dem Rauchen aufgehört haben, gerade dabei sind oder diesen Schritt planen. Viel Wissenswertes über die Krankheit COPD, zum Beispiel über die Symptome und die unterschiedlichen Erkrankungsstadien, lesen Sie hier und in unserem Faktenblatt COPD.

Quellen:
Lungeninformationsdienst (2018, 22. Februar). Wie verbreitet ist COPD?. Abgerufen am 10. Oktober, 2019, von https://www.lungeninformationsdienst.de/krankheiten/copd/verbreitung/index.html
Zahlen von destatis (Statistisches Bundesamt) auf Anfrage am 8. Oktober 2019